Wohnungsbrand in Margareten

Wien (OTS) - Montag gegen 5 Uhr früh musste die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in die Embelgasse nach Margareten. Nach Angaben des Wohnungsinhabers hatte dieser mit einer Zigarette eine Bettdecke in Brand gesteckt. Bei den Löschversuchen fingen weitere Textilien Feuer. Der Wohnungsinhaber musste daraufhin die Wohnung verlassen. Die Feuerwehr löschte den Brand unter Atemschutz mit einem Rohr. Der Wohnungsinhaber wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Löscharbeiten dauerten rund eine Stunde. (Schluss) red/vo

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale,
Tel.: 531 99 51 67
nz@m68.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001