Wirtschaftskontakte - SP-Schieder: "Wien ist in Mittel- und Osteuropa höchst aktiv"

Wiener FPÖ zeigt sich wieder einmal schlecht informiert

Wien (SPW-K) - "Es reicht nicht, alte Semmeln aufzubacken - die Wiener FPÖ wäre gut beraten, sich einmal umfassend über die Wiener Wirtschaftskontakte und -förderungen zu informieren", reagierte heute der Wiener SPÖ-Gemeinderat Mag. Andreas Schieder auf Aussagen von FP-Schock. "Tatsache ist, dass Wien in Mittel- und Osteuropa höchst aktiv ist." ****

Die Arbeit der bestehenden Verbindungsbüros der Stadt Wien gehe weit über Kulturelles und Wissensaustausch hinaus, so Schieder weiter. "Wien hat über Jahrzehnte beste Kontakte im mittel- und osteuropäischen Raum aufgebaut. Daraus sind auch viele Wirtschaftskontakte und Kooperationen entstanden, so zum Beispiel im Bereich der Umwelttechnologien und Sanierung von bestehenden Mülldeponien und Kläranlagen."

Auch in der unmittelbaren Region sei Wien sehr aktiv. "Mit dem Projekt Centrope soll gemeinsam mit Niederösterreich und dem Burgenland bzw. deren Wirtschaftsagenturen und mit den Komitaten Tschechiens, der Slowakei und Ungarns eine starke Region geschaffen werden", unterstrich Schieder. "Es ist sicher notwendig, die Bereitschaft der Klein- und Mittelbetriebe Wiens und der Vienna Region zu verstärken, den Schritt über die Grenze zu machen. Genau darauf zielen aber einige schon bestehende Förderungen ab."

So gebe es unter anderem die Internationalisierungsförderung des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds: "Mit dieser Förderung unterstützt der WWFF Wiener Klein- und Mittelbetriebe bei der Aufnahme von internationalen Geschäftsbeziehungen und Kooperationen sowie bei der Erschließung neuer Märkte. Wiener Unternehmen sollen so motiviert werden, ihre Chancen auf den Auslandsmärkten wahrzunehmen. Dadurch werden auch Konjunktur und Export angekurbelt", schloss Schieder. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Mobil: 0664 826 84 31
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10005