Einladung zur PK: Klärung von zahlreichen Kunstdiebstählen

Bundeskriminalamt kam Kircheneinbrechern auf die Spur

Wien (OTS) - Eine Kooperation des Bundeskriminalamtes (.BK) mit zahlreichen anderen Sicherheitsdienststellen hat zu einem großen Erfolg bei der Bekämpfung von Kunstdiebstählen geführt.

In einer Pressekonferenz werden Dr. Herwig Haidinger, Direktor des Bundeskriminalamtes (.BK), Mag. Rupert Sprinzl, Büroleiter im .BK, und die Kunstexpertin des .BK, Mag. Anita Gach, die Details dieser erfolgreichen Amtshandlung bekannt geben.

Die Pressekonferenz findet am Mittwoch, den 2. Februar 2004, um 10:30 Uhr im Bundeskriminalamt, Josef-Holaubek-Platz 1, 1090 Wien, 5. Stock, Seminarraum A, statt.

Die Vertreter der Medien sind zu diesem Termin recht herzlich eingeladen. Mehrere sichergestellte Kunstwerke stehen für Aufnahmen zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskriminalamt
Mjr Gerald Hesztera
Tel: 0664 - 323 00 16

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0002