PARSHIP.de Single-Studie 2005 zeigt: Singles sind ganz anders

Hamburg (OTS) - Der Single, das unbekannte Wesen. Dass wir in
einer Single-Gesellschaft leben, gehört inzwischen zum Allgemeinwissen. Aber wer der typische Single ist und wie er lebt, um diese Frage ranken sich zahlreiche Legenden und Klischees. Nun hat eine neue umfassende Single-Studie der Online-Partneragentur PARSHIP.de überraschende Ergebnisse zu Tage gefördert. Zum Beispiel, dass es mit rund elf Millionen viel weniger Singles gibt, als bisher vermutet. Sabine Wery von Limont, Psychologin und Single-Coach bei PARSHIP.de, räumt mit einem weiteren Klischee auf:

O-Ton 13 sec "Die Single-Spaßgesellschaft gibt es laut unserer Studie nicht.

Natürlich wollen die Spaß haben, aber es ist nicht so, dass der Single verantwortungslos oder ohne einen Blick auf sein Umfeld, auf seinen Nachbarn und so weiter durchs Leben geht, das ist nicht der Fall."

Die Studie belegt auch, dass es den typischen Single gar nicht gibt. Singles kommen aus allen Bevölkerungsschichten, es sind etwa gleich viele Männer und Frauen und auch das Alter ist nicht entscheidend. Eines haben allerdings die meisten Singles gemein: Den Wunsch nach einer neuen Partnerschaft. Aber bei der Suche nach dem Traumpartner gibt es viele Stolpersteine:

O-Ton 24 sec "Es liegt zum Teil an den Anforderungen, die ein Single an seinen

zukünftigen Partner oder Partnerin hat. Die sind zum Teil recht hoch, und die Frage ist eben unter Umständen, ob die auch realistisch sind. Das heißt, geht es da in Richtung Traummann, Traumfrau, die eben dann im Traum bleiben, oder muss man auch mal gucken, wie ist denn das mit Fleisch und Blut, wenn ich so einen haben möchte, der sozusagen lebendig ist, dann sich anzugucken, was ist realistisch."

Übrigens schauen Singles weniger auf das Äußere, als gemeinhin angenommen wird. Für sie zählen Werte wie Humor, Ehrlichkeit und Treue. Nach Menschen mit solchen Eigenschaften suchen Singles meistens in den klassischen Revieren:

O-Ton 18 sec "In erster Linie schon noch gern auf Parties, in Discos, in Bars,

Restaurants, wie auch immer, also, wo man sich treffen kann. Aber, und das auch in Verbindung mit 'Ich bin k. o. und komm von der Arbeit' und weil das Medium 'Online', also Computer, Internet, vollkommen normal geworden ist, suchen ganz viele im Internet."

Wer im Internet nach einem Partner sucht, geht dabei meist auf eine Dating-Plattform oder zu einer Online-Partnervermittlung. Bei seriösen Anbietern trifft man auf viele Singles, die es ernst meinen, und man hat gute Chancen, den Richtigen oder die Richtige zu treffen. Online-Partneragenturen, etwa der Marktführer PARSHIP.de, bei dem fast eine Million Singles registriert sind, erstellen ein persönliches Profil des Suchenden, das mit den Profilen anderer Singles verglichen wird. Und damit stehen die Chancen gut, dass aus zwei Singles ein verliebtes Paar wird.

ACHTUNG REDAKTIONEN

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch
um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben
an desk@newsaktuell.de.

Originaltext: Parship GmbH

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

PARSHIP-Pressestelle
Georg Lahme
Tel.: 0049(0)69 - 719168-13

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0002