Bartenstein: Renommierter Industrieexperte Karl Aiginger steht für Kontinuität im WIFO

Anerkennung für langjähriges Wirken Helmut Kramers

Wien (BMWA-OTS) - "Der renommierte Industrieexperte Professor Karl Aiginger steht nach seiner langjährigen Tätigkeit am Institut als nunmehriger neuer Chef für Kontinuität im Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung", sagte Wirtschafts- und Arbeitsminister Dr. Martin Bartenstein heute, Freitag, anlässlich der offiziellen Vorstellung des bisherigen stellvertretenden WIFO-Chefs Aiginger als neuen Direktor des Instituts. Aiginger habe sich durch seine WIFO-Forschungstätigkeit vor allem auch im wichtigen Bereich Wettbewerbsfähigkeit über mehr als drei Jahrzehnte einen Namen gemacht, der über Partei- und nationale Grenzen hinaus anerkannt sei. ****

Gleichzeitig würdigte Bartenstein das Wirken des scheidenden WIFO-Chefs Professor Helmut Kramer, der das Institut über mehr als ein Jahrzehnt "geführt und geprägt" hatte. Kramer habe sich stets durch profunde Sachkenntnis sowie nüchterne und weitsichtige Wirtschaftsanalysen ausgezeichnet, so der Minister.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel: (++43-1) 71100-5108
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (++43-1) 71100-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001