NEWS-Gallup-Umfrage: Schlechte "Noten" nach 5 Jahren Schwarz-blau

46 Prozent (gegen 14) halten schwarz-blau für innenpolitisch negativ, 37 (gegen 6) sehen sich persönlich beeinträchtigt

Wien (OTS) - Die große, in der morgen erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS-Gallup veröffentlichte Umfrage zeigt:

Fünf Jahre nach Bildung der ersten schwarz-blauen Regierung halten 46 Prozent der Befragten die Richtung die politische Entwicklung seither für "negativ", nur 14 für "positiv" Auf die frage, wie sich der Regierungswechsel auf ihr Leben ausgewirkt habe, antworten 37 Prozent mit "negativ", 6 Prozent mit "positiv". Der Rest gab sich jeweils unentschlossen

"Sehr unzufrieden" .mit der Arbeit der Regierung zeigen sich 30 Prozent, 39 Prozent sind "eher unzufrieden", 27 Prozent sind "eher zufrieden" nur 1 Prozent ist "sehr zufrieden"

Besonders schlecht schneiden die von der FPÖ gestellten Minister ab: 79 Prozent der Befragten zeigen sich mit ihrer Arbeit sehr oder eher unzufrieden, nur 17 meinen das Gegenteil.

Die SPÖ würde bei Nationalratswahlen derzeit 42 Prozent bekommen, die ÖVP 38, die Grünen 12 und die FPÖ 8.

Der Einfluss von Jörg Haider auf die Regierung halten 44 als zu groß, 34 Prozent für "genügend" und 18 Prozent für zu klein

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0007