5. Bildungsinfotage von 27. bis 29. Jänner 2005 in der VHS Favoriten

Spezieller "Mädchenabend" am 27.Jänner

Wien (SPW) - "Die Junge Generation in der SPÖ Wien nimmt die Bildung und Ausbildung - das heißt die Zukunft - der jungen Menschen in Wien ernst, und das nicht erst seit der PISA-Studie", betonte GR Sonja Ramskogler, Vorsitzende der Jungen Generation in der SPÖ Wien, gegenüber dem Pressedienst der SPÖ Wien. Schon zum fünften Mal finden von 27. bis 29. Jänner 2005 die auf Initiative der Jungen Generation in der SPÖ Favoriten gestarteten Bildungsinfotage statt. Mehr als 25 Betriebe, Institutionen und weiterführende Schulen werden vor Ort sein, um den Jugendlichen als Entscheidungshilfe für ihren weiteren Lebensweg zur Verfügung zu stehen. Erstmals gibt es heuer einen speziellen "Mädchenabend" am 27. Jänner von 17 bis 19 Uhr. Die VertreterInnen der Medien sind dazu herzlich eingeladen.****

Bildung und Ausbildung, so Ramskogler weiter, sind zentrale Themen, die junge Menschen beschäftigen und in Zukunft immer wichtiger werden. Die Politik ist gefordert, nicht nur auf tagespolitische Zurufe zu reagieren, sondern weitsichtig und zukunftsgerichtet zu agieren. Beste Bespiele dafür sind neben den Bildungsinfotagen die Kampagnen der Jungen Generation in der SPÖ Wien, "Bildung ist Menschenrecht" und "Ganze Arbeit!" Die Eröffnung der 5. Bildungsinfotage wird Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner am 27. Jänner 2005 um 10 Uhr vornehmen.

Zeit: Donnerstag, 27. Jänner bis Samstag, 29. Jänner, 9 bis 17 Uhr, am Samstag von 9 bis 13 Uhr

Ort: 10., Volkshochschule Favoriten, Arthaberplatz 18
(Schluss)lk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001