Austrian Band Contest - powered by Volkshochschule

Wien (OTS) - Wer meint, die Volkshochschulen bieten nichts für junge Menschen, der irrt nicht nur, den lassen wir jetzt auch ganz schön alt aussehen. Der Verband Wiener Volksbildung, die Dachorganisation der 18 Wiener Volkshochschulen und Planet Music als Veranstalter des größten Österreichischen Bandwettbewerbs laden zu einer Pressekonferenz:

Austrian Band Contest - powered by Volkshochschule

Erfahren Sie mehr über die neue Partnerschaft, über ein Beispiel an Vernetzung von Bildung und Jungendkultur.

Freitag, 28. Jänner 2005 15.30 Uhr Planet Music Adalbert-Stifter-Straße 731200 Wien

Podiumsgäste:

Josef Muff Sopper - Planet Music Herbert Schweiger - Verband Wiener Volksbildung

Im Vorfeld findet die Übergabe von Musikinstrumenten, erworben aus der Planet Music Falco-Charity-Aktion, an die Kinder der SOS-Kinderdörfer statt.

Austrian Band Contest - powered by Volkshochschule

Die Wiener Volkshochschulen orientieren sich mit Ihren Kursen und Veranstaltungen seit mehr als 100 Jahren and den Interessen und Bedürfnissen der Menschen dieser Stadt. Dabei geht es nicht darum, den gerade angesagten Hype oder Zeitgeist zu treffen, sondern Bildungsangebote zu machen, die aktuelle Interessen und Bedürfnisse der Menschen abdecken. Das Angebot umfasst berufs-, ausbildungs-, sowie interessensorientierte Kurse für alle Altersgruppen.

Eine besondere Zielgruppe stellt dabei die Gruppe der Jugendlichen und der jungen Erwachsenen dar.

Das Angebot für junge Menschen umfasst berufs- und ausbildungsorientierte Kurse wie Zertifikatskurse für Fotografie, Schauspiel, Malerei, zertifizierte Sprachkurse, den Zweiten Bildungsweg oder den Europäischen Computerführerschein (ECDL) und seit neuestem den Europäischen Business Führerschein (EBDL), für den SchülerInnen und StudentInnen auch einen beträchtlichen Kostennachlass erhalten. Aber auch interessensorientierte Angebote für junge Menschen finden großen Raum im Angebot der Wiener Volkshochschulen. So zum Beispiel e-bay-Kurse, Barkeeper-Kurse, die ai-academy, die Medienakademie oder auch Einradfahren.

Sinn dieser Angebote ist es, junge Menschen in der Verfolgung ihrer Interessen und beruflichen Pläne zu unterstützen.

Dieses Bestreben ist der Hauptgrund für den Einstieg des Verbandes Wiener Volksbildung in den größten Österreichischen Bandwettbewerb, den Austrian Band Contest. Der Verband Wiener Volksbildung ist die Dachorganisation der 18 Wiener Volkshochschulen.

"Die Wiener Volkshochschulen stellen für viele junge Menschen jenen Ort dar, an dem sie ihren Zugang zu bestimmten Instrumenten und ihr Talent austesten und überprüfen können. Die Kooperation mit Planet Music ist eine zusätzliche Möglichkeit, junge Menschen in ihrem Bestreben, sich musikalisch darzustellen, zu unterstützen und dieses Engagement auf eine moderne Art darzustellen", sagt Dr. Michael Ludwig, Vorsitzender des Verbandes Wiener Volksbildung.

Rückfragen & Kontakt:

Verband Wiener Volksbildung
Herbert Schweiger
Tel. 89 174-19
mailto: herbert.schweiger@vwv.at
Hollergasse 22, 1150 Wien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010