SP-Klicka: "Ärzteausbildung in Wiener Gemeindespitälern funktioniert!"

Wien (SPW-K) - "Die Ärzteausbildung in Wiener Gemeindespitälern funktioniert - die FPÖ zeigt sich wieder einmal schlecht informiert", reagierte heute die Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit und Soziales, Gemeinderätin Marianne Klicka, auf Aussagen von FP-Landauer.****

"Junge, in Ausbildung befindliche Ärzte, die mit großem Engagement an die Berufsausbildung herangehen, liegen uns sehr am Herzen -ebenso wie uns die Ausbildung in Gesundheits- und Krankenpflegberufen generell ein großes Anliegen ist", so Klicka weiter. "So wurden bereits viele Maßnahmen getroffen, 2003 wurde ein Tutorensystem eingeführt, ebenso wurde als Pilotprojekt in der Rudolfstiftung ein internes Ausbildungssystem etabliert, wo eine eigene Ärztin für die Fortbildung bestellt wurde." Wichtig sei auch die über die einzelnen Berufsgruppen hinausgehende Teamarbeit, in der Jungärzte von der Erfahrung anderer profitieren könnten.

"Wien ist nach wie vor an einer bestmöglichen Ausbildung von Jungärzten interessiert", so Klicka. "Selbstverständlich sind die notwendigen Ausbildungsberechtigungen dafür auch vorhanden!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Mobil: 0664 826 84 31
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004