Hermann Maier im NEWS-Exklusiv-Interview über seine Sieglosigkeit

Der Skistar nennt erstmals die wahren Gründe seiner derzeitigen Krise: "Die Unfallverletzung drückt gewaltig im Schuh - Ich steh nicht mehr so sauber am Ski wie früher."

Wien (OTS) - Im morgen erscheinenden Nachrichtenmagazin NEWS nimmt Österreichs Ski-Superstar Hermann Maier rechtzeitig vor dem traditionellen Hahnenkamm-Wochenende in Kitzbühel erstmals ausführlich Stellung zu seiner langen Sieglosigkeit und den anhaltenden Materialproblemen. Maier: "Ich steh nicht mehr so sauber am Ski wie früher. Das kommt davon, dass ich noch immer nicht das Richtige unter meinen Beinen gefunden hab. Ich fahr zu viel auf der Skikante." Als Auslöser dafür nennt der 32-jährige Salzburger eine große Ausbuchtung am verletzten rechten Bein, die ihn seit seinem schweren Motorradunfall im Sommer 2001 quält: "Die drückt gewaltig im Schuh und ist auch der Grund, warum ich mit dem Ski zu viel aufkante."

Wie NEWS weiter berichtet, sieht Maier seine neue Rolle, nicht mehr der große Gejagte im Skizirkus zu sein, ziemlich gelassen: "Das ist mir ehrlich gesagt völlig egal! Extra motiviert bin ich sicherlich nicht mehr, weil ich auch viel ruhiger geworden bin. Die Wahrheit ist doch, dass ich Fehler machen kann und trotzdem immer bei den Vorderen dabei bin. Andere Läufer wären froh, wenn sie mit diesen Abstimmungsproblemen solche Resultate einfahren könnten." Angesprochen auf seine Erwartungen für die kommende Ski-WM im italienischen Bormio sagt Maier: "Vor vier Jahren bin ich als der große Gejagte nach St. Anton gekommen und hab keine Goldene gemacht. Vielleicht passiert heuer in Bormio genau das Umgekehrte."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0004