Brauner - AUDIO: Wer in Wien Hilfe braucht, bekommt sie auch!

O-Töne von der Wiener Sozial- und Gesundheitsstadträtin Renate Brauner unter www.wien.spoe.at

Wien (SPW) Die Wiener Sozial- und Gesundheitsstadträtin skizzierte am Dienstag die Grundsätze der Wiener Sozialpolitik und bezog zur Diskussion um das vom Arbeiter-Samariterbund rund um die Uhr betreute Asylwerberheim in Floridsdorf Stellung: "Wir unterscheiden zwischen den berechtigten Anliegen der Anrainer, wo wir dieses Informationsbedürfnis erfüllen und all den Dingen, die versprochen wurden - Runder Tisch, Tag der offenen Tür - gerne nachkommen. Aber wir werden in keinster Weise dem Druck einer politischen Partei nachkommen, die mangels irgendwelcher anderer Inhalte oder konstruktiver Vorschläge auf dem Rücken von Kindern, die mit ansehen mussten, wie ihr Vater ermordet wurde, miese Politik machen. Dem werden wir sicher nicht nachkommen und dem werden wir auch entschieden entgegentreten!"****

O-Töne von Brauner zur Wiener Sozialpolitik stellt der Pressedienst der SPÖ Wien unter www.wien.spoe.at im "Presseservice" unter dem Navigationspunkt "Audios" als Download zur Verfügung. (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-357
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001