FORMAT: Rüdiger vorm Walde muss ÖBB verlassen

Beschluss über Ablöse am 18. Jänner / Vorm Walde kassiert 1,2 Millionen Euro

Wien (OTS) - Die Tage von Ex-Bahn-General Rüdiger vorm Walde sind endgültig gezählt. Der bereits zum Personenverkehrsvorstand degradierte Deutsche muss die ÖBB verlassen. Das Magazin FORMAT berichtet, dass die Ablöse vorm Waldes bei der Aufsichtsratssitzung der ÖBB-Personenverkehr AG am 18. Jänner beschlossen wird.Dem glücklos agierenden Manager wird sein bis Ende Juli 2006 laufender Vertrag ausbezahlt, dazu erhält er vertragsgemäß eine Jahresgage Abfertigung. Laut FORMAT wird vorm Walde damit rund 1,2 Millionen Euro kassieren.

Rückfragen & Kontakt:

Format-Wirtschaft
Tel.: (01) 217 55/4136

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0002