Jahrmann: 243.306 Euro für Ausbau- und Attraktivierungsmaßnahmen der Burgruine Aggstein

Beliebtes Ausflugsziel lockt jährlich rund 30.000 Besucher an

St. Pölten, (SPI) - Die Burgruine Aggstein lockt jährlich rund 30.000 Besucher an und ist traditionell ein touristischer Hauptanziehungspunkt am südlichen Donauufer.
Das Land NÖ gewährte nun aus dem Topf der Regionalfördermittel für umfassende Ausbau- und Attraktivierungsvorhaben einen Zuschuss von 243.306 Euro. "Aufgrund der nicht mehr zeitgemäßen Besuchereinrichtungen sowie der mangelhaften Zufahrtssituation konnte das touristische Potential nicht mehr zur Gänze ausgenutzt werden. Mit der nunmehrigen Attraktivierung wird nicht nur den gestiegenen Erwartungen des Ausflugsgastes entsprochen, sondern auch ein klarer Akzent in Richtung eines modernen Tourismusangebotes gesetzt", so der Melker SP-LAbg. Josef Jahrmann.****

"Den Maßnahmen liegt ein umfassendes Entwicklungs- und Betriebskonzept zugrunde, das von einem externen Tourismusberater erstellt und über die EU-Regionalberatung mitfinanziert wurde. Die Fertigstellung der Arbeiten ist mit Jahresende geplant", führt der Mandatar weiter aus. Neben Neugestaltung des Zugangsbereichs, der Schaffung eines thematisierten Rundwegs ist auch die Errichtung von Aussichtsplattformen geplant. Weiters ist beabsichtigt, ein neues Orientierungs- und Leitsystem, Info- und Erlebnisstationen sowie die teilweise Überdachung von Räumlichkeiten umzusetzen. Das Projekt ist ganz im Sinne des Touristischen Kursbuches Niederösterreich, dass die Entwicklung von attraktiven Tagesauflugs- und Kurzurlaubangeboten vorsieht. "Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in der Region und erhält mit dem Ausbau des allseits beliebten Ausflugsziels einen weiteren Auftrieb", so LAbg. Jahrmann abschließend.
(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001