Mehrsprachige Schulen - SP-Vettermann: "Gemeinsam für mehr Ressourcen beim Bund einsetzen!"

Wien (SPW-K) - "Mehrsprachige Schulen und interkultureller Unterricht sind eine gute und sinnvolle Sache und in Wien zum Teil auch schon Realität - nur sind dafür auch die entsprechenden Ressourcen notwendig", reagierte heute der Bildungssprecher der SPÖ Wien, Gemeinderat Heinz Vettermann, auf Aussagen der Grünen Jerusalem. "Die Wiener Grünen sind deshalb eingeladen, sich mit der Stadt beim Bund vehement für mehr Lehrerposten einzusetzen." ****

Wenn den Grünen der Ausbau des mehrsprachigen Unterrichts ein tatsächliches Anliegen sei, "sollen sie sich mit uns gemeinsam um mehr Mittel für muttersprachlichen Zusatzunterricht bemühen. Denn gerade dieser Unterricht und die Förderung von Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache zeigt, dass Wien den Herauforderungen der Mehrsprachigkeit mit erfolgreichen Konzepten begegnet. Mehr Förderung kann es aber nur mit mehr Ressourcen geben", schloss Vettermann. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Mobil: 0664 826 84 31
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001