Erfolgsfaktor Best Practice

Im Rahmen der Wirtschaftsministerium geförderten Aktion "Lernen von den Besten" präsentieren österreichische Top-Unternehmen 60 mal ihr Erfolgsrezept

Wien (OTS) - Persönlicher und unternehmerischer Erfolg hängt heute wesentlich davon ab, wie es gelingt, Wissen schnell und zielsicher in die Praxis umzusetzen. Ausgehend von dieser zukunftsweisenden Erfolgsmaxime bietet Technokontakte praxisorientierten ManagerInnen und UnternehmerInnen zusammen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit auch heuer wieder ein Innovationsprogramm an, das diese Anforderungen optimal erfüllt: 60 mal werden österreichische, Südtiroler und auch deutschen Top-Unternehmen erfolgreiche Best-Practice-Modelle in ihren Betrieben vorstellen und ihre Erfahrungen bei der Implementierung erfolgsversprechender Managementmodellen weitergeben. Durch die Förderung des Wirtschaftsministeriums werden diese Eintages-Seminare zu aktuellen Managementthemen äußerst kostengünstig angeboten.

"Das TechnoKontakte-Programm 'Lernen von den Besten' richtet sich an fortschrittliche Unternehmer, Führungskräfte, Projekt- und Qualitätsmanager, Forschungs- und Entwicklungsleiter - kurz an alle Personen, die ihr Wissen schnell, unkompliziert und hautnah vermehren wollen und dabei noch interessante Kontakte schließen wollen", berichtet TechnoKontakte-Geschäftsführer Dr. Harald Thurnher. Dies bestätigt auch eine neue Programmevaluierung der seibersdorf research. Aus ihr geht hervor, dass für nahezu all bisherigen Seminarteilnehmer (rund 6.000) das bei den Seminaren erworbene Wissen so wichtig war, dass sie es in Diskussionen mit Kollegen, MitarbeiterInnen oder Vorgesetzten diskutierten und so die innerbetrieblichen Wissensflüsse sehr stimulierten. Jeder zweite Seminarteilnehmer hat, angeregt durch ein Seminar, in der eigenen Firma sogar technische und/oder organisatorische Veränderungen eingeführt.

Für das Jahr 2005 hat der Organisator, die TechnoKontakte-Veranstaltungs-GmbH., wieder zahlreiche neue Firmen in das umfangreiche Programm aufgenommen. Dazu gehören unter anderem die Mondi Business Paper Holding, das Liebherr Werk Bischofshofen, Fritz Egger GmbH, die Agrolinz Melamine International GmbH (AMI), BRP-Rotax GmbH, Opel Austria Powertrain GmbH oder die FACC AG. Zu den wichtigsten Themen zählen innovative Managementmethoden, Human Resources, Innovation, Business Excellence, Produktion und Logistik. Alle Veranstaltungen sind in einem umfassenden neuen Katalog und im Internet (www.technokontakte.at) im Detail angeführt. Das erste Seminar dieses Jahres findet bereits am 27. Jänner bei Billa in Wr. Neudorf (Thema: Lagerlogistik: Vom Handel ins Regal) statt.

Rückfragen & Kontakt:

TechnoKontakte Veranstaltungs-GmbH
Gonzagagasse 1/ 22a, A- 1010 Wien
Telefon (01)533 04 66, Telefax (01) 533 04 66-13
E-Mail: info@technokontakte.at
http://www.technokontakte.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003