Gute Manieren: Nachholbedarf bei Männern

München (OTS) - Wer gute Manieren für altmodisch hält, ist selbst nicht ganz auf der Höhe der Zeit. Laut dem Männer- und Lifestyle-Magazin MATADOR legen 98 Prozent aller Frauen größten Wert auf gute Manieren. Für Chefredakteur Stefan Gessulat ein guter Anlass, sich in der aktuellen Ausgabe mit diesem Thema zu befassen:

0-Ton: 22 sec. "Wir haben uns mit dem Thema 'Gute Manieren' beschäftigt, weil wir glauben, dass viele Männer in diesem Bereich Nachholbedarf haben. Das liegt, glaube ich, daran, dass die Sitten ja insgesamt in unserer Gesellschaft ein bisschen lockerer geworden sind, und man daher einfach denkt: 'Na ja, gute Manieren, wer braucht denn so etwas heute noch, das ist vielleicht auch ein bisschen altmodisch oder nicht mehr aktuell', aber wir glauben, dass das Gegenteil der Fall ist."

Gute Manieren sind in allen Lebenslagen angebracht. Besonders natürlich, wenn der Mann die Frau zum Rendezvous abholt:

0-Ton: 24 sec. "Man sollte zum Beispiel immer pünktlich sein, also extrem pünktlich sein, das muss man ja heute schon betonen, weil fünf Minuten Verspätung vielleicht auch schon bei manchen als pünktlich gilt. Man sollte Frauen immer Komplimente schenken. Wenn man sie sieht, sollte man ihr sagen, dass sie gut aussieht, dass man sich freut, dass man sie sieht, dass sie Zeit hat, dass es einem gefallen hat, mit ihr zusammen zu sein. Das sind alles Punkte, die eigentlich im Alltag viel zu kurz kommen und auf die man als Mann viel mehr Wert legen sollte."

Das Handy sollte während des Treffens möglichst in der Tasche verschwinden. Wenn man einen dringenden Anruf erwartet, sollte man sich bei der Frau entschuldigen und das Lokal verlassen, bevor man das Gespräch entgegen nimmt.

0-Ton: 19 sec. "Was man auf gar keinen Fall machen sollte, ist, das Handy den ganzen Abend auf dem Tisch liegen lassen beim Essen, und am besten auch noch zwischendurch ständig SMS schreiben oder SMS empfangen, weil die Frau dann in der Regel einfach total genervt ist, und auch das Gefühl hat, dass sie eigentlich nur eine Nebenrolle spielt, und dass das Handy dem Mann im Grunde genommen viel wichtiger ist."

Wer seine guten Manieren etwas auffrischen möchte, liest in der am 5. Januar 2005 erscheinenden neuen Ausgabe von MATADOR, was sich gehört und was nicht, zum Beispiel im Restaurant, in der Firma oder bei den Eltern. Eine Benimm-Trainerin gibt außerdem Insider-Tipps für Kavaliere der alten Schule.

ACHTUNG REDAKTIONEN

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

ots-Originaltext: Matador

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Bauer Verlagsgruppe
Katrin Hienzsch
Tel: + 49 (0) 89 67 86-71 07

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001