VP-Lerch: "Mit Gio Hahn die Allmacht der Wiener Rathaussozialisten brechen"

Starke ÖVP mit frischem Wind stellt sich gemeinsam den Aufgaben der Zukunft

Wien (17/12/04) - Bezirksparteiobmann Gemeinderat Wolfgang Gerstl und Klubobmann Franz E. Lerch gratulieren mit der Penzinger ÖVP Johannes Hahn zu seinem beeindruckenden Ergebnis als Wiener Spitzenkandidat und liefern einen bunten Strauß an Ideen unter dem Motto "ÖVP- Mit Herz und Hirn für ein lebenswertes Penzing."

Erschließung des Auhofes mittels U4 Verlängerung, Lärmbelastungen durch Verkehrskonzept und Lärmschutzmaßnahmen eindämmen, keine mutwillige Vernichtung von Parkraum stattdessen Schaffung von Parkraum durch Anrainergaragen, mehr Mitbestimmung der Betroffenen bei Projekten ‚vor der Haustüre' zur Sicherung der Lebensqualität sowie Schulwegsicherung und Hilfsdienste durch eine eigene Stadtpolizei sind nur einige der Anliegen der Volkspartei in Penzing.

"Mit Gio Hahn haben wir an der Spitze der Wiener Partei jemanden, der Politik für die Bürger mit den Bürgern machen wird. Durch eine neue starke basisorientierte bunte ÖVP werden sich die Mehrheitsverhältnisse in dieser Stadt ändern. Eine absolute Mehrheit der SPÖ darf es nie mehr geben. Denn sie bedeutet ein gelähmtes Wien, in dem nichts weitergeht", so der Penzinger Spitzenkandidat für die nächsten Bezirksvertretungswahlen Klubobmann Franz E. Lerch.

"Schade, dass die Grünen nur nach Regierungsbeteiligung schielen und zu Mehrheitsbeschaffern der Sozialisten geworden sind. Die Grünen stehen aber nicht für die Öffnung der Stadt und der Bezirke, sondern sie helfen den allein regierenden Rathaussozialisten beim Machterhalt. Wir hingegen bringen Schwung in die zementierte und SP-allein regierte politische Stadtlandschaft", so der Penzinger Klubobmann. Auch Franz E. Lerch und die ÖVP Penzing wollen mehr von Wien!

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Penzing
Franz E. Lerch
Klubobmann ÖVP Penzing
Mobiltelefon 0664/2221414
oevp14@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002