Neuer Sicherheitschef im Wiener Rathaus

Wien (OTS) - Generationswechsel an der Spitze der Gruppe "Krisenmanagement und Sofortmaßnahmen" in der Magistratsdirektion der Stadt Wien: Mag. Emmerich Keri (46) löst Dr. Georg Breiner (60) ab, der Ende November in den Ruhestand trat. Magistratsdirektor Dr. Ernst Theimer überreichte dem neuen Sicherheitschef am Donnerstag in Anwesenheit von Bürgermeister Dr. Michael Häupl sein Bestellungsdekret. Zu der kleinen Feier im Wiener Rathaus waren auch Personalstadträtin Mag.a Sonja Wehsely, Gewerkschaftschef Rudolf Hundstorfer sowie Vertreter der Hilfs- und Einsatzorganisationen Wiens gekommen.

Bürgermeister Häupl betonte den Geist der Kooperation zwischen den verschiedenen beruflichen und freiwilligen Einsatzkräften, die in Wien hervorragend zusammenwirken, und dankte Breiner für dessen effiziente Arbeit in einem Bereich, "über den man aus guten Gründen nicht viel spricht".****

Biografien

Mag. Emmerich Keri ist Jurist und kam 1988 zur Stadt Wien. Er arbeitete in mehreren Magistratischen Bezirksämtern sowie in der Personalabteilung. Von 1995 bis Anfang 2003 leitete er das Magistratische Bezirksamt in Floridsdorf. Seit Februar 2003 ist er in der Magistratsdirektion - Krisenmanagement und Sofortmaßnahmen tätig. Organisatorisch ist diese Gruppe nunmehr Teil des von Magistratsdirektor-Stellvertreter Dr. Franz Zörner geleiteten Gechäftsbereichs Recht der Magistratsdirektion.

Dr. Georg Breiner war vierzehn Jahre lang Berufsoffizier und hatte Publizistik studiert, bevor er 1978 in den Dienst der Stadt Wien trat, wo er von Anfang an in der Magistratsdirektion tätig war. 1995 wurde er zum Sicherheitsbeauftragten der Stadt Wien bestellt. Als Leiter des Krisenmanagements und der Sofortmaßnahmen konnte er sich große Verdienste nicht zuletzt um die Optimierung der Zusammenarbeit zwischen den Institutionen der Stadt Wien und anderen Hilfs- und Einsatzorganisationen, wie Polizei, Bundesheer oder freiwilligen Helfern, erwerben. Öffentliche Anerkennung fanden diese Leistungen in der Verleihung des Ehrenpreises Pro Defensione 2000 des Militärkommandos Wien und des Großen Silbernen Ehrenzeichens für Verdienste um das Land Wien im heurigen Jahr. Donnerstag überreichte ihm Magistratsdirektor Theimer auch den offiziellen Dank des Wiener Gemeinderates. (Schluss) ger

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Rudolf Gerlich
Tel.: 4000/75 151
ger@mds.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012