VBV-Pensionskasse AG startet mit 3 internationalen Auszeichnungen

Wien (OTS) - Die VBV-Pensionskasse, welche heuer durch eine Verschmelzung der BVP-Pensionskasse mit der Vereinigten Pensionskasse entstanden ist, wurde gleich im ersten Jahr mit 3 begehrten IPE Awards ausgezeichnet.

Ausgezeichnet wurde das Veranlagungskonzept, welches noch in der BVP-Pensionskassen AG entwickelt und von dieser bei einer internationalen Fachjury eingereicht wurde. Der von dem renommierten Investment & Pensions Europe Magazine (IPE) vergebene Preis wurde in der Kategorie "Country Award" gewonnen und das BVP-Veranlagungskonzept als "Best Pension Fund 2004" ausgezeichnet. Der zweite IPE Award konnte von der ehemaligen Vereinigten Pensionskasse in der Kategorie "Best Balanced Portfolio Management" für den konsequent umgesetzten Multi-Stile- und Multi-Manager-Ansatz (MMS) gewonnen werden. Der dritte Preis für die VBV wurde in der Kategorie "bestes europäisches Immobilienkonzept", ein Modell das von den Veranlagungsteams der Vereinigten Pensionskasse und der BVP-Pensionskasse entwickelt wurde, errungen.

Diese Fachauszeichnungen bescheinigen dem Unternehmen somit höchste Professionalität und Qualität hinsichtlich Vermögensmanagement und Service. "Die Preise sind eine Anerkennung für beide Veranlagungsteams, welche mit viel Engagement und Einsatz in den vergangen Jahren gearbeitet haben", so VSt. Dir. Martinek. Diese hohe Auszeichnung ist aber nicht nur eine Bestätigung für vergangene Leistungen, sondern auch die Verpflichtung, weiterhin Maßstäbe im Pensionskassenmanagement der VBV Pensionskasse zu setzen.

Das Veranlagungskonzept der VBV-Pensionskasse AG setzt die Arbeit der ausgezeichneten Teams fort und baut auf den erfolgreichen Modellen der beiden fusionierten Gesellschaften auf.

Rückfragen & Kontakt:

VSt. Dir. Dr. Martinek
Tel:01/24010-200;
j.martinek@vbv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008