INTERDISK-Fachtagung: Lernen in der Region

Bildungs- und arbeitsmarktpolitische Perspektiven

Wien (OTS) - Der Zusammenhang zwischen Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik wird angesichts der sich immer rascher ändernden Berufsbilder, geforderten Qualifikationen und neuen Ausbildungsmöglichkeiten deutlich. Bei einer Fachtagung am 25.11.04 in der VHS Längenfeldgasse wird dieses Thema um den regionsspezifischen Aspekt erweitert. Dabei stehen Fragen im Zentrum wie: Worin bestehen die Vorteile des Konzeptes der "Lernenden Region"?, Wie ist die Verknüpfung zu Arbeitsmarkt und Weiterbildung?, Welche Erfolgsfaktoren lassen sich aus (inter)nationalen Beispielen ableiten?

Es referieren unter anderem Mag. Michael Tölle, AK Wien; Mag. Fritz Gregshammer, WIFI Wien; Mag. Mario Steiner, Institut für Höhere Studien und Prof. Dr. Rolf Dobischat, UNI Duisburg.

o Bitte merken Sie sich vor: Lernen in der Region Zeit: Donnerstag, 25. November 2004, 8.30 - 15.00 Uhr Ort: VHS Meidling, Längenfeldgasse 13-15, 1120 Wien

Allgemeine Informationen: www.interdisk.at

(Schluss) gph

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gabriele Philipp, waff
Tel.: 01/ 217 48 - 318
gabriele_philipp@waff.at
Michael Musäus, waff
Tel.: 01/217 48 - 469
michael.musaeus@waff.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003