Wellnessangebote professionell managen

FH und WIFI Salzburg bieten erstmals gemeinsam einen Hochschullehrgang an

Salzburg (OTS) - Salzburg, 22. November 2004/WIFI. Im Frühjahr
2005 beginnt am WIFI Salzburg eine dreisemestrige Ausbildung zum "Akademischen Wellness-Manager". Dabei handelt es sich in zweierlei Hinsicht um eine Premiere: Einerseits ist es der erste Lehrgang dieser Art im deutschsprachigen Raum, andererseits werden erstmals in der Geschichte von "Wirtschaftskammer-Bildung" zwei der bedeutendsten Institutionen der WKS - das WIFI und die Fachhochschule Salzburg -als Träger eines gemeinsamen Hochschullehrgangs auftreten.
Der Trend zu gesünderem Leben und Arbeiten, zu mehr Fitness und einer professionellen Betreuung bei Entspannung und Freizeit hat einer Branche Aufschwung verschafft, der überbegrifflich der Name "Wellness" gegeben wurde. Neben einem beachtlichen Potenzial an Arbeitsplätzen ist ein immenser Qualifikationsbedarf entstanden. Gestiegen sind auch die Anforderungen, die an Anbieter von Wellness-Leistungen gestellt werden. Der ganzheitliche Anspruch von Wellness stellt besonders an Mitarbeiter in Führungspositionen hohe Anforderungen, die weit über die Spezialisierung auf ein einzelnes Fachgebiet hinausgehen. Konkret sind fundiertes betriebswirtschaftliches Wissen, Know-how zur marktorientierten Angebotsentwicklung sowie zur Planung und Durchführung von Projekten, grundlegendes medizinisches Verständnis, eine hohe soziale Kompetenz im Umgang mit Kunden und Mitarbeitern und ein hohes Maß an Selbstverantwortung und positiver Vorbildwirkung vonnöten.
Die Zielgruppen des neuen Lehrgangs "Akademischer Wellness-Manager" sind Führungskräfte bzw. Nachwuchsführungskräfte von Hotels, Thermen, Bädern, Studios und anderen Freizeitbetrieben mit Wellness-Angeboten. Teilnahmevoraussetzungen sind Matura oder ein Lehrabschluss und mehrjährige Berufspraxis oder eine mehrjährige Erfahrung in einem Unternehmen. Die Lehrinhalte umfassen unter anderem die Bereiche Anatomie, Physiologie, Psychologie, Coaching, Ernährung, Therapien und Anwendungen, Betriebswirtschaft, Marketing, Werbung, Veranstaltungsmanagement, Produktentwicklung, Projekt- und Personalmanagement und spezielle Rechtsfragen.
Die Ausbildung dauert von Anfang April 2005 bis Anfang Mai 2006 und erfolgt geblockt in jeweils sieben bis acht Wochen Vollzeitunterricht. Vertieft und praktisch erprobt wird das Erlernte durch fachliche Inputs von Experten aus unterschiedlichen Disziplinen, Fallstudien, Vorführungen, Projektarbeiten und Praxisbeispiele, Exkursionen und Gespräche mit Managern in Wellness-Betrieben. Im Anschluss ist eine etwa zweiwöchige Studienreise nach Asien geplant (Teilnahme auf freiwilliger Basis). Am 1. Dezember ab 18.30 Uhr findet im WIFI Salzburg ein Informationsabend zum neuen Lehrgang "Akademischer Wellness-Manager" statt. Anmeldung im WIFI, Dr. Renate Woerle, Tel. 0662/8888-420, E-Mail: rwoerle@sbg.wifi.at. Nähere Informationen auf www.sbg.wifi.at _________________________________________________________________ Eine Aussendung der Wirtschaftskammer Salzburg, Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Marketing, Julius-Raab-Platz 1, 5027 Salzburg, Tel. 0662/8888-346, Fax: 0662/8888-388, E-mail:
bbauer@wks.at

Rückfragen & Kontakt:

WIFI der Wirtschaftskammer Salzburg, Dr. Renate Woerle, Tel. 0662/8888-420, Fax: 0662/8888-589, E-Mail: rwoerle@sbg.wifi.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WKS0001