Präsident Mader zum Ableben des ehemaligen Landtagsabgeordneten, Landesrat a. Dr. Dr. Fritz Greiderer

Innsbruck (OTS) - Mit großer Trauer hat der Tiroler Landtag vom plötzlichen Ableben seines ehemaligen Abgeordneten, Landesrat a.D. Dr. Fritz Greiderer, Kenntnis genommen.
Der seinerzeitige SPÖ-Abgeordnete, Klubobmann und Landesrat, der gestern im Alter von 78 Jahren plötzlich verschieden ist, begann seine politische Laufbahn 1971 als Innsbrucker SPÖ- Gemeinderat und wirkte von 1975 bis 1979 als Mitglied des Tiroler Landtages und von 1979 bis 1991 als Mitglied der Tiroler Landesregierung. In der gesetzgebenden Körperschaft unseres Landes befaßte er sich mit den Schwerpunkten Recht, Finanzen und Kultur und war ab 1978 Klubobmann seiner Fraktion. Im Herbst 1979 trat der Verstorbene als Sozial - und Gesundheitsreferent in die Tiroler Landesregierung ein, in der er dieses umfassende Ressort mit Ideenreichtum und Konsequenz führte. "Dr. Fritz Greiderer stellte sein von tiefer Menschlichkeit und echter Hilfsbereitschaft gekennzeichnetes Leben in den Dienst der arbeitenden und hilfsbedürftigen Landsleute und hat sich stets für deren Wohl und die dafür nötige Unterstützung tatkräftig eingesetzt", betonte Landtagspräsident Prof. Ing. Helmut Mader.
In seiner Tätigkeit als Klubobmann und Abgeordneter zum Tiroler Landtag hat Greiderer in der ihm eigenen, sachkundigen und stets konstruktiven Weise gearbeitet.
Der Tiroler Landtag wird seinem ehemaligen Abgeordneten, Landesrat a. D. Dr. Fritz Greiderer ein dankbares Andenken bewahren.

Rückfragen & Kontakt:

Büro Landtagspräsident Mader
6020 Innsbruck
Tel.: (0512) 508/3000 od. 3013

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TLT0001