NEWS: Immobilienkaiser Wlaschek erlöst 90 Millionen Euro Miete

Hofübergabe im größten Privaten Immobilien-Reich: Karl Philipp Wlaschek übernimmt zum 30. Geburtstag.

Wien (OTS) - Das größte private Immobilien-Reich des Landes wird nunmehr von Karl Philipp Wlaschek kontrolliert, am vergangenen Wochenende seinen 30. Geburtstag gefeiert hat, berichtet das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner morgen erscheinenden Ausgabe. Der Sohn des 87jährigen Billa-Gründers ist damit nach NEWS-Recherchen Herr über ein Imperium von rund 300 Objekten und Liegenschaften, die alleine einen Buchwert von über 1,7 Milliarden Euro repräsentieren. Alleine an Mieteinnahmen erzielt das Wlaschek-Imperium laut den NEWS vorliegenden Bilanzen rund 90 Millionen Euro im Jahr.

Der wahre Verkaufswert der Wlaschek-Immobilien wird laut NEWS von Experten bereits auf über zwei Milliarden Euro geschätzt. Gesichert ist, so berichtet NEWS, dass Wlascheks Immo-Manager Rainer Deichstetter und Michael Mitterdorfer trotz Käufen von über 1,7 Milliarden Euro seit dem Verkauf des Billa-Konzerns um 1,5 Milliarden Euro an Rewe im Jahr 1996 noch immer nach lukrativen Investitionsmöglichkeiten im großen Ausmaß suchen. Einen Rückgang der Investitionstätigkeit im Jahr 2003 begründen die Vorstände nur mit "mangelnden attraktiven Investitionsmöglichkeiten". Heuer wird vor allem nach Investitionsmöglichkeiten im Bereich Wohnbau gesucht.

Karl Wlaschek hat seinen Filius laut NEWS-Recherchen nicht nur als erblichen Nachfolger eingesetzt, sondern ihn nun auch als Co-Aufsichtsratsboss, Stiftungsbeirat und Geschäftsführer in allen Wlaschek-Firmen installiert. Der Betriebswirtschafts-Akademiker, der zudem den Immobilien-Lehrgang der Donauuniversität Krems absolviert hat, landete seinen ersten großen Coup Anfang dieses Jahres mit dem Kauf der Citec-Immobilien. Um rund 140 Millionen Euro erwarb er 62 Zinshäuser, meist Schmuckstücke in Toplagen der inneren Wiener Bezirke. Dieses Immobilienreich, das jährlich über sechs Millionen Euro an Mieteinnahmen erwirtschaftet, managt der Junior selbst als Geschäftsführer der Ermione Immobilieninvest GmbH, die in einer eigenen Stiftung geparkt ist.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0006