Sozialminister Haupt trifft Vertreter eines ausgezeichneten ukrainischen Sozialprojekts

Wien (OTS) - Sozialminister Mag. Herbert Haupt ist heute im Parlament in Wien mit Vertretern von Naroda Dopomoha (ukrainische Volkshilfe) im Beisein des ukrainischen Vize-Sozialministers Kyrylo Kryshchenko und Vertretern der Volkshilfe Österreich zusammengetroffen. Die ukrainischen Vertreter kamen direkt aus Brüssel, wo sie an der Auszeichnung für das ukrainische Sozialprojekt "Narodna Dopomoha"(ukrainische Volkshilfe) teilgenommen haben. Das Thema der Unterredung mit Sozialminister Haupt, an der als Vertreter der Volkshilfe Österreich Geschäftsführer Erich Fenninger teilnahm, war die Zusammenarbeit bei Projekten im Sozialbereich der Ukraine.

Minister Haupt zeigte sich erfreut über die Anerkennung für das bilaterale Projekt, das als gelungene Zusammenarbeit zwischen den Ministerien der beiden Länder und NGO's betrachtet werden kann und gratulierte zur Auszeichnung. Weiters wies der Minister auf die enge Partnerschaft des Bundeslandes Kärnten mit der alt-österreichischen Stadt Czernowitz hin. Speziell im Hinblick auf die EU-Präsidentschaft Österreichs im Jahr 2006 vereinbarten die beiden Minister eine intensivere Zusammenarbeit auch auf Beamtenebene zur Umsetzung weiterer Sozialprojekte.

Die Volkshilfe Österreich hat vor mehr als zehn Jahren das Sozialprojekt in Chernivitsi (Czernowitz) initiiert, es umfasst eine Sozialstation für alte und chronisch kranke Menschen mit Volksküche und seit einem Jahr auch ein Obdachlosenzentrum, das eine medizinische Versorgung garantiert.

Im Rahmen einer Gala im Europäischen Parlament unter Anwesenheit zahlreicher Kommissare und hochrangiger Vertreter/innen des Europäischen Parlaments wurde "Narodna Dopomoha"(ukrainische Volkshilfe) von solidar, dem internationalen Verband von NGO's, mit dem "Silver Rose Award" ausgezeichnet. Zu den weiteren Preisträgern zählt heuer auch Graca Machel, die Ehefrau von Nelson Mandela, die für ihren lebenslangen Einsatz für Frauen- und Kinderrechte in Afrika und Burmas National League for Democracy (NLD), für ihren gefährlichen Einsatz für Demokratie und ihren Kampf gegen die Militärdiktatur in Burma ausgezeichnet wurde. (Schluss) bxf

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für soziale Sicherheit,
Generationen und Konsumentenschutz
Pressesprecher Gerald Grosz
Tel.: (++43-1) 71100-6440
gerald.grosz@bmsg.gv.at
http://www.bmsg.gv.at

Volkshilfe Österreich
Erwin Berger MAS
Tel.: 0676-83 402 215
mailto: berger@volkshilfe.at
http://www.volkshilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001