Mehr als 100.000 ONE Kunden bezahlen bereits per Handy

Wien (OTS) - Die ONE Bank, eine 100%ige ONE Tochter kooperiert
seit kurzem mit den führenden Payment Service Providern Qenta, mpay24, 3united, Viveum und MONTAX.

Da immer mehr Partner wie Eurest, Ö-Ticket, CocaCola, SMS.AT, BetAndWin oder ÖBB ihren Kunden das bequeme und sichere Bezahlen per Handyrechnung bieten, nutzen bereits mehr als 100.000 ONE Vertragskunden die Möglichkeit, bargeldlos via Mobiltelefon zu bezahlen. Alleine im Oktober 2004 kam es zu mehr als 80.000 mobilen Transaktionen.

Zu den e/m-Payment Lösungen von ONE gehören Zahlungsvorgänge am Automaten ebenso wie das das Bezahlen im Internet oder direkt via WAP. ONE setzt dabei auf den Standard MIA (M-Commerce Interface Austria), der auch von T-Mobile, Telering und Drei unterstützt wird.

Mehr Informationen über Mobile Payment für Händler bietet der ECAustria Business Lunch am 11. November 2004 um 9:00 (siehe www.ecaustria.at) sowie die Veranstaltung "Zahlen mit dem Handy und sichere Internettransaktionen" der Wirtschaftskammer Österreich am 18. November.

Details zu ONE Mobile Shopping finden Sie unter www.one.at/MIA.

ONE facts & figures Das Kommunikationsunternehmen ONE (ONE GmbH) startete im Oktober

1998 als Österreichs einziger Mobilfunkanbieter mit bundesweiter GSM 1800-Qualität. Ende September 2004 zählt ONE rund 970 Mitarbeiter (etwa 860 Vollzeitstellen) und über 1,5 Mio. Mobilfunkkunden. ONE ist der einzige österreichische Mobilfunkbetreiber, der HSCSD (ONE High Speed), GPRS und UMTS im Angebot hat. Am 1. Juli 2003 startete das Unternehmen mit ONE WLAN und dem dichtesten Hotspot-Netz Österreichs aus einer Hand. ONE legt seine Schwerpunkte auf Service, Produktentwicklung und Benutzerfreundlichkeit und bietet seinen Kunden mit ONE Smile eine innovative und leicht zu bedienende Handyoberfläche. ONE verfügt über eine Netzabdeckung von 98 % und über eine Banklizenz für die 100%ige Tochter ONE Bank GmbH als Basis für Mobile Payment Anwendungen. Der Umsatz betrug im ersten Halbjahr 2004 Euro 355 Mio. Bis Mitte 2004 investierte das Unternehmen insgesamt rund Euro 1,76 Mrd. Eigentümer von ONE sind die deutsche E.ON (50,10 %), die norwegische Telenor (17,45 %), die französische Orange (17,45 %) und die dänische TDC (15 %).

Rückfragen & Kontakt:

ONE, Florian Pollack, Tel: 0699-1699 2640,
florian.pollack@one.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004