"Sexy in the City": Prominenz und schwedische Business-Gurus diskutieren beim 4. mobile.futuretalk von mobilkom austria

Event Radio Service - Audio Files

Wien (OTS) - Sexy Body, sexy Kleidung, sexy Motorrad - das macht privat sexy. Doch wie macht sich der Mensch "sexy" für den Arbeitsmarkt? Und wie machen sich Unternehmen attraktiv für ihre Kunden? Jonas Ridderstråle und Kjell Nordström gaben die Antwort. Gemeinsam mit 550 Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur diskutierten die schwedischen Business-Gurus, zu deren Klienten Weltkonzerne wie Volvo und Ericsson gehören, gestern Abend beim vierten mobilkom austria mobile.futuretalk im Wiener MuseumsQuartier.

Redakteurstext

Ein Leitspruch für den Erfolg, so die schwedischen Experten:
Either be fit or sexy. Fit sein oder sexy? Noch vor Beginn des vierten mobilkom austria mobile.futuretalk konnten sich die 550 Gäste selbst -per Stempel auf die Hand- entscheiden.

OT1 0:00sec BESUCHER Fit oder Sexy? [Ich hab fit...]

Das Ergebnis ging denkbar knapp für "fit" aus. Dennoch sollte am restlichen Abend mehr das "sexy" in der City dominieren. mobile.futuretalk-Gastgeber Boris Nemsic, Generaldirektor von mobilkom austria:

OT2 0:19sec NEMSIC Fit oder Sexy? [Fit muss man...]

Jonas Ridderstråle und Kjell Nordström sind der Ansicht, dass wir uns im immer härteren Wettkampf nur durch Individualität und Eigenständigkeit durchsetzen können. Frische und unkonventionelle Ideen sind gefragt, sagt Jonas Ridderstråle:

OT3 0:40sec RIDDERSTRALE Temporary Monopoly [If you want...]
(Wenn man in einer Welt des harten Wettbewerbes erfolgreich sein möchte, muss man kurzfristig selbst ein Monopoly-Spiel entwerfen und auch verteidigen. Für eine kurze Zeit muss man damit absolut einzigartig sein)

Keine leichte Sache - denn die meisten von uns gehen in die selben Schulen, lernen den selben Unterrichtsstoff, lesen die selben Bücher, studieren auf den selben Universitäten und haben am Ende das selbe Wissen. Kjell Nordström:

OT4 0:55sec NORDSTRÖM Different Training [In order to be...]
(Die Ausbildung muss sich einfach von anderswo unterscheiden. Sonst sieht man sich konfrontiert mit 50 Millionen Chinesen, die die selbe Ausbildung haben.)

Nur wer "originär" handelt und denkt, wird Erfolg haben, sind die beiden Schweden überzeugt. Der Ansatz: No Imitation - no Limitation.

OT5 1:19sec RIDDERSTRALE Beiing authentic [Number One...]
(Es ist eine Frage der Authentizität. Nicht wie beim Karaoke: Man wird nicht sexy durch das Kopieren anderer. Deshalb, zuerst einmal herausfinden wer man ist. Und dann noch, wen man überhaupt ansprechen möchte.)

Im Privaten genauso wie im Big Business: Individualität macht sexy. Ganz unabhängig vom Alter, waren sich gestern viele beim mobilkom austria mobile.futuretalk einig. Christian Wimmer, Chef von McDonald’s-Österreich über die eigene Burger-Kette:

OT6 1:34sec WIMMER Sexy McDonald’s [Würd sagen...]

Viel Reife müssen auch jene beweisen, die von Head-Hunter Andreas Landgrebe an einen der Top-Managerposten im Land vermittelt werden wollen. Und "sexy" sollten sie wohl dabei ebenso sein. Landgrebe:

OT7 1:46sec LANDGREBE Sexiest Business [Also, Headhunting...]

Ganz anders ist das Jagen beim österreichischen Bundesheer. Dafür mit umso mehr Zuneigung der Rekruten und Rekrutinnen - zur Ausrüstung, sagt Major Georg Härtinger von der Kaserne Mautern.

OT8 2:03sec HÄRTINGER Flamingo [Frauen finden...]

"Radar"-Augen hat Georg Serentschy, Chef der Telekom-Regulierungsbehörde, zwar nicht, auf Österreichs Mobilfunkanbieter achtet er aber dennoch stets genau. Auch beim mobile.futuretalk. Serentschy:

OT9 2:15sec SERENTSCHY Stress [Das ist täglich...]

Viel zu tun hatte gestern auch noch der "VJ", der Video Jockey, Michael Parenti - von mobilkom austria extra aus dem Ausland eingeflogen. Der Kalifornier begeisterte die Gäste bis in die späten Nachstunden mit seiner exklusive Visual-Show. Parenti:

OT10 2:25sec PARENTI Stimmung [Für die Stimmung...]

Seit 2001 ist der mobile.futuretalk ein Fixpunkt im Wiener Veranstaltungskalender. Ein Treffpunkt für neueste Trends und Trendsetter - nach Faith Popcorn, Esther Dyson und Douglas Rushkoff -heuer mit einem genialen Schwedenduo. mobilkom austria-Generaldirektor Boris Nemsic:

OT11 2:36sec NEMSIC To Be Sexy [Sexy ist...]

"How to become sexy...?" - Wer mehr darüber wissen möchte: Die schwedischen Business-Gurus Ridderstråle und Nordström widmen sich dem Thema detailliert in ihrem neuesten Buch, "Karaoke Capitalism. Management for Mankind".

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Putz & Stingl Event, Public Relations & Werbung GmbH
Harald Sorger
Tel. 02236 / 23424-0
Mobil: 0699 /1 23424 22
mailto: sorger@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAU0001