Stenzel: Plassnik-Bestellung ist perfekte Wahl

Präzision und hohes Fachwissen zeichnen Plassnik aus

Brüssel, 18. Oktober 2004 (ÖVP-PK) Die ÖVP-Delegationsleiterin im Europaparlament, Ursula Stenzel, drückte heute, Montag, in einer ersten Stellungnahme ihre persönlich große Freude über die Ernennung von Ursula Plassnik zur neuen Außenministerin aus:
"Ursula Plassnik wird eine sehr gute Außenministerin sein. Die Wahl ist perfekt", so Stenzel. Als Delegationsleiterin habe sie,
Stenzel, schon viele Jahre mit Ursula Plassnik zusammen gearbeitet. "Ich schätze Plassniks Präzision und Korrektheit, vor allem aber auch ihr enormes politisches Sachwissen", so Stenzel weiter. ****

Gerade mit Blick auf die großen positiven Herausforderungen, vor denen Österreich im Zusammenhang mit der Vorbereitung der EU-Ratspräsidentschaft im Jahr 2006, der Ratifizierung der europäischen Verfassung und der Realisierung der Erfolge der EU-Erweiterung stehe, erhalte Österreich mit Ursula Plassnik eine Außenministerin, die auf den großen Erfolgen ihrer Vorgängerin Benita Ferrero-Waldner aufbauen und diese fortführen könne.

"Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Ursula Plassnik. Ich bin überzeugt, dass wir in einem engen Kontakt zwischen unserer neuen Außenministerin, den österreichischen Abgeordneten im Europäischen Parlament und unserer für Außenbeziehungen zuständigen Kommissarin Benita Ferrero-Waldner viel für Österreich weiterbringen werden können", so Stenzel abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

MEP Ursula Stenzel, Tel.: 0032-2-284-5766
(ustenzel@europarl.eu.int)oder Mag. Philipp M. Schulmeister, EVP-ED
Pressestelle, Tel.: 0032-475-79 00 21
(pschulmeister@europarl.eu.int)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003