IMD erhält Top-Platzierungen bei Bewertungen führender Business Schools durch Businessweek und Economist Intelligence Unit

Lausanne (ots) - Das IMD hat von zwei der renommiertesten Institutionen zur Bewertung von MBA-Programmen, BusinessWeek und The Economist Intelligence Unit (EIU), eine Platzierung unter den Top 5 Business Schools weltweit erhalten. Wie bereits zuvor gemeldet, hatte das IMD schon in der Umfrage des Wall Street Journal unter Personalleitern für das Jahr 2004 Platz 1 unter den internationalen MBA-Programmen belegt.

"Die durchgängig hohe Bewertung des IMD unterstreicht deutlich den hohen Grad an Beliebtheit, den das IMD bei Studenten, Personalchefs und Führungskräften weltweit geniesst", sagte Sean Meehan, Direktor des MBA Programms bei IMD. "Der unverwechselbare Ansatz "Real World, Real Learning" des IMD, unsere strengen Aufnahmebedingungen und unser Engagement bei der Entwicklung von Führungsqualitäten stellen sicher, dass Teilnehmer am MBA-Programm des IMD erhalten, was sie wollen -eine ausgezeichnete Ausbildung und die Möglichkeit auf Erweiterung ihre Fähigkeiten in einem globalen und vielfältigen Erziehungsumfeld, das intellektuell anspruchsvoll ist und ihre zukünftige Karriereentwicklung fördert."

BusinessWeek Rankings 2004

In den soeben veröffentlichten BusinessWeek Rankings 2004 für Vollzeit-MBA-Programme belegt das IMD weltweit Platz 2 unter den nicht-amerikanischen Business Schools und wird als "selektivste Universität Europas" hervorgehoben. BusinessWeek fügt hinzu, dass "... 75% aller befragten Personalreferenten angaben, internationale Universitäten seien genauso gut, wenn nicht sogar besser als ihre US-amerikanischen Pendants. Den Personalreferenten gefielen außerdem ihre sprachlichen Fähigkeiten sowie ihre Fähigkeit, problemlos von einer Kultur zur anderen zu wechseln."

Die fünf besten MBA-Programme außerhalb der USA bei den BusinessWeek Rankings 2004 sind:

1. Queens University 2. IMD 3. INSEAD 4. ESADE 5. London Business School

Das internationale Ranking 2004 von BusinessWeek beruht auf Umfragen unter 2.000 Studenten an 20 der konkurrenzfähigsten Business Schools weltweit, sowie den Personalreferenten, die dort rekrutieren. Eine vollständige Liste des Rankings ist unter www.businessweek.com verfügbar.

Economist Intelligence Unit Rankings 2004

Darüber hinaus belegte das IMD bei der gestern veröffentlichten Umfrage für das Jahr 2004 des Economist Intelligence Unit unter Vollzeit-MBA-Programmen Platz 5 weltweit, wodurch das IMD als einzige Business School außerhalb der USA unter den Top 5 der Vollzeit-MBA-Programme weltweit hervorgehoben wurde.

1. Northwestern University - Kellogg School of Management 2. Stanford Graduate School of Business 3. Dartmouth College - Tuck School of Business 4. Harvard Business School 5. IMD - International Institute for Management Development 6. Chicago, University of - Graduate School of Business 7. Columbia Business School 8. Pennsylvania, University of - Wharton School 9. IESE Business School - University of Navarra 10. New York University - Leonard N Stern School of Business

Über die letzten 16 Jahre hinweg hat das Economist Intelligence Unit MBA-Studenten regelmäßig über ihre Gründe zur Absolvierung eines MBAs befragt. Vier Faktoren treten hierbei stets hervor: die Eröffnung neuer Karrieremöglichkeiten und/oder die Beschleunigung der jetzigen Karriere; persönliche Entwicklung und Lernerfahrung; höheres Gehalt; und das Potenzial zur Netzwerkbildung. Diese Faktoren stellen die Basis des Rankings dar. Zusätzlich zu den von den Universitäten gelieferten Daten wurden 21.000 MBA-Studenten und Ehemalige in einer Umfrage um eine qualitative Einschätzung der MBA-Programme gebeten. Dies ist eine der umfangreichsten Rückläufe für Umfragen dieser Art. Das Ranking ist unter www.which-mba.com verfügbar.

Über das MBA-Programm des IMD

Der einzigartige Lernansatz Real World, Real Learning(R) des IMD bereitet die Teilnehmer an seinem MBA-Programm auf zukünftigen Erfolg in der Geschäftswelt vor. Die hochmodernen Lerneinrichtungen des IMD und der marktorientierte Lehrkörper bieten Teilnehmern am MBA-Programm die notwendige Geschwindigkeit und intellektuelle Strenge, um auf komplexe Geschäfts- und Managementthemen einzugehen. IMD ist der globale Treffpunkt für Führungskräfte mit über 50.000 Ehemaligen in über 140 Ländern. Besuchen Sie www.imd.ch/mba.

Rückfragen & Kontakt:

Ansprechpartner:
Gordon Adler
Director PR & Communications
Tel: +41/21/618-02-29
Fax: +41/21/618-03-18
E-Mail: adler@imd.ch

Janet Shaner
Director MBA Marketing
Tel: +41/21/618-02-28
Fax: +41/21/618-06-15
E-Mail: shaner@imd.ch
Internet: http://www.imd.ch

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006