Opel Austria Powertrain unterstützt KFZ-Berufsschulen und WIFI: 36 neue Sechsganggetriebe für die Ausbildung der KFZ-Mechaniker in ganz Österreich

Wien (OTS) - Um den heimischen KFZ-Mechaniker-Nachwuchs mit dem neuesten Stand der Getriebebautechnik vertraut zu machen, stattet Opel Austria Powertrain alle österreichischen Berufsschulen mit neuen Sechsganggetrieben aus. Parallel dazu bekommt auch jeder WIFI-Lehrgang ein Getriebe zur optimalen Weiterbildung Erwachsener. Am 7. Oktober 2004 übergab Dipl.Ing. Isfried Janetschek, Fertigungsleiter Getriebe von Opel Austria Powertrain, die Getriebe-Spende symbolisch an Mag. Karoline Meschnigg, Abteilungsleiterin für Berufsschulen im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, und an Dr. Michael Walter, Kurator des WIFI Österreich, anlässlich des N.Ö. Landesinnungstags der KFZ-Techniker und des Fahrzeughandels in Ebreichsdorf. Die physische Übergabe der 36 speziell für Lehrzwecke aufbereiteten Demo-Getriebe an die Schulen erfolgt durch die lokalen Opel-Händler.

Achtung! Dies ist nur eine Kurzinformation, den Volltext und Bilder finden Sie unter:
http://media.opel-powertrain.at/?200410080001.txt

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Opel Austria Powertrain GmbH
Elisabeth Bachner
Tel.: 01/288 99 DW 391
elisabeth.bachner@at.fiat-gm-pwt.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | POW0001