Volkshilfe zeichnet erstmals "Seniorenfreundliche Gemeinden Österreichs" aus

29 Gemeinden im Wiener Rathaus von Brauner, Weidenholzer und Blecha geehrt

Wien (OTS) - Am 1. Oktober, dem UNO-"Tag der älteren Generation", hat die Volkshilfe Österreich gemeinsam mit dem Pensionistenverband Österreichs 29 "Seniorenfreundliche Gemeinden 2004" geehrt. Die Auszeichnungen wurden von Wiens Landesrätin und Stadträtin für Gesundheit und Soziales, Renate Brauner, Volkshilfe Österreich-Präsident Josef Weidenholzer und Pensionistenverbands-Präsident Karl Blecha im Wiener Rathaus verliehen.

Ausgezeichnet wurden die Gemeinden für besondere Aktivitäten für ältere MitbürgerInnen, die oft in Kooperation mit den Volkshilfe Landesorganisationen und den Ortsgruppen des Pensionistenverbandes umgesetzt werden. Unter der Moderation von Elisabeth Vitouch verwies Weidenholzer im Sinne des Volkshilfe-Leitgedankens der Solidarität auf die soziale Verpflichtung, älteren Generationen durch professionelle Unterstützung ein Altern in Würde zu ermöglichen. Weidenholzer bedankte sich auch im Namen der Landesorganisationen bei den Gemeinden für die gute Zusammenarbeit. Auch Blecha würdigte das Engagement der Gemeinden und meinte, die Gemeinden haben wirklich ein Herz für ältere Menschen, zeigen Verantwortung für ihre älteren Mitbürger. Die heute ausgezeichneten 29 seniorenfreundlichen Gemeinden sind der eindruckvollste Beweis dafür. Weiters betonte Blecha den Stellenwert der Kooperation von Pensionistenverbands-Ortsgruppen mit den Volkshilfe Landesorganisationen und den Gemeinden, die zugunsten älterer Menschen "engagiert, menschlich, einfallsreich und aktiv" agieren.

Volkshilfe Österreich-Geschäftsführer Erich Fenninger beschrieb in seiner Laudatio die einzelnen Projekte, die von Essensversorgung und Tagesbetreuung über integrierte Altenpflege, betreute Wohnformen und mobile Pflegedienste bis zu Senioren-Freizeitangeboten wie Tanzkurse, Ausflüge, Computerkurse und Gedächtnistrainings reichen.

Der Vizepräsident des Städtebundes und Vertreter des Verbandes der Gemeinde- vertreter Bernd Vögerle gratulierte den Städten und Gemeinden zu der Aus- zeichnung und betonte die bürgernahe Arbeit für die Menschen, die in den Kommunen geleistet wird.

Die Volkshilfe wurde 1947 gegründet und ist mit rund 5.500 MitarbeiterInnen eine der wichtigsten sozialen Trägerorganisationen in den Bereichen Pflege und Betreuung in Österreich. Der Pensionistenverband wurde 1949 gegründet und repräsentiert mit 385.000 Mitgliedern die größte Interessensvertretung für ältere Menschen in Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe Österreich, Erwin Berger
Auerspergstraße 4, 1010 Wien
Tel.: (01) 402 62 09 DW 15, 0676/834 02 215
berger@volkshilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007