TANCSITS VERWUNDERT ÜBER LAPP'S POLITISCHE DENKWELT VON VORGESTERN

Wien (OTS) - =

St. Wolfgang, 1. Oktober 2004 (ÖVP-PK) SPÖ-Genossin
Lapp spricht offenbar von der falschen Veranstaltung: weder bei der ÖVP-Klubklausur noch sonst irgendwann ist jemand von der ÖVP Attacken gegen Invaliditätspensionistinnen oder -pensionisten geritten. Hingegen wurde die überaus positive soziale Erfolgsbilanz der Regierung Schüssel dargelegt und von allen Teilnehmern genau so wie von externen Experten die notwendige Pensionsreform und Pensionsharmonisierung unterstrichen und gelobt. Das erklärte ÖVP-Sozialsprecher Abg. Mag. Walter Tancsits heute, Freitag, am Rande der ÖVP-Klubklausur in einer Reaktion auf die Presseaussendung Lapps. ****

Als "politische Denkwelt von vorgestern" bezeichnete Tancsits die Kritik Lapps an der Teilnahme von Wissenschaftern an einer ÖVP-Klubklausur, die als externe Experten den Input für die Diskussion geliefert haben. "Ich selbst habe es als besonders positiv empfunden, dass auch Experten wie die Professoren Münz und Mazal oder der ehemalige SPÖ-Staatssekretär Ruttenstorfer gerne bereit waren, bei unserer Tagung ihre Meinungen einzubringen. Das ist für eine offene Diskussion wichtig und notwendig.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005