OMV: Werner Auli wird Vorsitzender der Geschäftsführung bei OMV Gas GmbH

Wien (OTS) - Werner Auli kehrt als Vorsitzender der Geschäftsführung zur OMV Gas GmbH, einer 100% Tochter der OMV Aktiengesellschaft, zurück. Ab 1. Oktober 2004 wird Auli gemeinsam mit Otto Musilek die Geschäfte der OMV Gas GmbH führen. Werner Auli war vom Start im Dezember 2002 bis September 2004 als Geschäftsführer der EconGas tätig und hat maßgeblich zum erfolgreichen Markteintritt und der exzellenten Performance dieses Erdgasanbieters für Businesskunden beigetragen. Seine Nachfolge bei EconGas wird Michael Peisser antreten. Auli war bereits von Oktober 2001 bis Dezember 2003 als Geschäftsführer bei OMV Gas GmbH tätig und übernimmt nun diese Funktion von OMV Generaldirektor Wolfgang Ruttenstorfer. Werner Auli:
"Die OMV Gas GmbH ist ein dynamisches Unternehmen das gut im internationalen Wettbewerb positioniert ist. Ich freue mich auf die Herausforderung, diese Position weiter auszubauen."

Die OMV Aktiengesellschaft verfügt mit ihrer 100% Tochter OMV Gas GmbH über ein rund 2.000 km langes Erdgas-Leitungsnetz in Österreich sowie drei Erdgasspeicher. Im Jahr 2003 verkaufte die OMV Gas GmbH zusammen mit der EconGas 8,5 Mrd m" Erdgas. Die verkaufte Transportkapazität auf den Transitleitungen betrug im Jahr 2003 41 Mrd m" Erdgas. Neben Österreich wird über diese Leitungen Erdgas nach Deutschland, Italien, Frankreich, Slowenien, Kroatien und Ungarn transportiert. Als wichtiger Bestandteil des europäischen Erdgasverbundes integriert das Leitungsnetz der OMV auch die Gasversorgungssysteme dieser Länder.

Wachstumsstrategie

Die OMV will bis 2008 zu einem der mitbestimmenden Erdgasversorger in Mitteleuropa wachsen. Die entsprechende Strategie stützt sich auf drei Säulen: Handel und Marketing (mit der Ende 2002 gegründeten 50%-Tochter EconGas), Transport und Speicher sowie die eigene Erdgasförderung. Das umfassende Liberalisierungs-Know-how der OMV -Österreich ist der am weitesten liberalisierte Erdgasmarkt in Kontinentaleuropa - stellt einen entscheidenden

Wettbewerbsvorteil für die anstehenden Liberalisierungen in den EU Beitrittsstaaten dar.

Rückfragen & Kontakt:

OMV, Presse
Bettina Gneisz-Al-Ani Tel.: 0043 1 40440 21660;
bettina.gneisz-al-ani@omv.com
Thomas Huemer Tel.: 0043 1 40440 21660;
thomas.huemer@omv.com
http://www.omv.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001