Hohe Auszeichnung für Georg Haber

Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien für kaufmännischen Direktor des Jüdischen Museums

Wien (OTS) - Dipl.-Ing. Georg Haber, Direktor des Jüdischen
Museums Wien, wurde heute, Mittwoch, im Wiener Rathaus das "Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien" überreicht. Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny bezeichnete Georg Haber als "Mann der Geschichte, der Technik, der Religionen, der Kultur und der Wirtschaft"; er sei in allen wichtigen Bereichen beheimatet, bessere Voraussetzungen könne man sich für einen Kulturmanager nicht wünschen. Als kaufmännischer Direktor und "Mann der ersten Stunde" sei er auch für den hohen Standard und die Qualität des Museums verantwortlich.****

Direktor Haber habe wesentlichen Anteil am Erfolg des Jüdischen Museums, das mit mehr als hundert Ausstellungen und hundert Veranstaltungen ein Treffpunkt zwischen Juden und Nicht-Juden ist, so Dr. Karl Albrecht-Weinberger, künstlerischer Direktor des Jüdischen Museums, in seiner Laudatio.

In seinen Dankesworten betonte Direktor Haber die Leistung des gesamten Teams: "Das Jüdische Museum Wien ist heute eine weltweit anerkannte Institution. Das ist nicht die Leistung Einzelner, sondern aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter." Die Auszeichnung sei ein Ansporn, auch in Zukunft dem Ansehen Österreichs und Wiens zu dienen.

Biographie Dipl.-Ing. Georg Haber

Georg Haber wurde 1938 in Wien geboren. 1939 emigrierten seine Eltern nach Palästina, wo er 4 Jahre die Volksschule besuchte. 1948 kehrte er mit seiner Familie nach Österreich zurück. Nach Abschluss der Matura begann er 1956 ein Studium an der TU Wien, welches er 1961 als Dipl.-Ing. der Nachrichtentechnik abschloss.

Ab 1956 nebenberuflich und von 1961 bis 1971 war er hauptberuflich im elterlichen Kaufhaus (Brüder Haber) im Bereich Verkauf, Manipulation und Einkauf tätig. Nach Absolvierung des Wehrdienstes war er von 1971 bis 1991 Produktmanager und Produktgruppenleiter bei Henkel Austria.

Seit 1980 übt er ehrenamtliche Tätigkeiten in der Israelitischen Kultusgemeinde aus, u.a. im Redaktionskomitee der GEMEINDE und in der Kulturkommission. Seit 1991 ist Georg Haber kaufmännischer Direktor des Jüdischen Museums Wien. (Schluss) rar

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Renate Rapf
Tel.: 4000/81 175
rap@gku.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016