Erfindertreffen nimmt erste Formen an

Reifnitz (OTS) - Am 20. Oktober werden unter dem Motto "Denn jede Erfindung hat ihren Wert!" die ersten Erfindertage am Wörthersee eingeführt. Erste Interessenten und Visionäre haben sich bereits zusammengefunden um dieses Debüt mitzugestalten.

Die Start Up Veranstaltung zur Einführung der Erfindertage in Reifnitz hat erste Interessenten angelockt. Als juristische Unterstützung in Sachen Patente haben sich bereits Rechtsanwälte Dr. Gerhard Kochwalter und Dr. Georg Schuchlenz aus Klagenfurt angekündigt. Zu den Vortragenden darf unter anderem auch Hannes Hudelist, von Orthopädietechnik Hudelist, gezählt werden der über die Entwicklung einer neuartigen Therapieliege referieren wird. Außerdem präsentieren sechs Visionäre im Laufe dieses Abends ihre Neuheiten. Einer davon wird Veranstalter und Organisator Peter Perdacher selbst sein. Integriert in ein amüsantes Spiel stellt er am 20. Oktober seine Glücksräder vor, die in verschiedenen individuellen Designvariationen erhältlich sind und sich vom Frequenzbringer, als Unterhaltungsmöglichkeit bis hin zum therapeutischen Zweck einsetzen lassen. Passend dazu wird das erste Wörthersee Fliegen Roulette von Robert Botzenhart präsentiert, der 1991 bei Thomas Gottschalks Wetten dass" in Basel in 100 Sekunden 20 Fliegen eigenhändig fing und in 20 Plexiglas Zylinder mit Deckel einlegte. Damals versprach Gottschalk bei der nächsten "Fliegenfänger-Veranstaltung" Botzenharts an den Wörthersee zu kommen. Zur Demonstration des Wörthersee Fliegen Roulettes fängt Botzenhart live Fliegen. Ob Tommy sein Versprechen hält wird aber noch nicht verraten. Dafür holt ihnen ein weiterer Kärntner Erfinder die Sterne vom Himmel. Heinz Prünster wird nämlich mit seinem "Starseed Sternenhimmel" verzaubern. Dieser Sternenhimmel, mit dem exakte Sternkonstellationen von Geburten und anderen besonderen Ereignissen auf der Zimmerdecke festgehalten werden können, basiert auf einem komplett neuwertigen System und übt eine beruhigende Wirkung auf das menschliche Schlafverhalten aus. Wilfried Pucher ebenfalls aus Velden, präsentiert seine Idee in Form einer Serviceleistung der kulinarischen Art. Es bietet Firmen bzw. deren Mitarbeitern und Kunden einen immer frischen Bio-Obstkorb an. Nicht neu aber gerade zurück aus Südafrika, wo er einen dreiteiligen AcrylArt Brunnen installierte, wird auch Hans Wiesenhofer Erfinder der neuen Kunst mitwirken. Siehe http://www.acrylart.at

Findige Köpfe deren Ideen sich noch nicht so recht durchgesetzt haben, aber auch interessierte Gastreferenten können gerne bei der Start Up Veranstaltung der Erfindertage am Wörthersee mitwirken. Mehr Informationen finden Sie unter http://idee.perdacher.net, denn in fast jedem Menschen steckt ein Erfinder!

Medien und deren Vertreter werden gebeten bis 16. Okt. 04 unter office@perdacher.com eine Akkreditierung zu beantragen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Peter Perdacher
Tel.: +43 042 73 22 23
Fax: +43 042 73 22 23 -33
http://www.perdacher.com
office@perdacher.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002