Top Ausbildung für Wiener Rettung

28 SanitäterInnen schließen höchstmögliche Ausbildung erfolgreich ab

Wien (OTS) - Erstmals haben 28 SanitäterInnen der Wiener Rettung (MA70) die höchste derzeit in Wien mögliche Ausbildung im Bereich der Notfallversorgung abgeschlossen. Im Rahmen einer Feierstunde gratulierte Wiens Gesundheits- und Sozialstadträtin Mag. Renate Brauner am Freitag den erfolgreichen AbsolventInnen und überreichte die Dekrete in der Zentrale der Wiener Rettung.

Mit dieser in der Ausbildung erworbenen besonderen Notfallkompetenz sind die AbsolventInnen in der Lage, bis zum Eintreffen der NotärztIn, NotfallpatientInnen Medikamente und Infusionen zu verabreichen, venöse Zugänge zu legen sowie bei Kreislaufstillständen Elektroschocks abzugeben. Durch diese neu erworbenen Kompetenzen steigen die Überlebenschancen von NotfallpatientInnen deutlich.****

"Als die für die Wiener Rettung zuständige Stadträtin freue ich mich ganz besonders, heute so vielen engagierten MitarbeiterInnen zu ihrer bestandenen Prüfung gratulieren zu können. Um das hohe Niveau der ausgezeichneten medizinischen Versorgung in Wien zu sichern und die hohe Lebensqualität der WienerInnen auch weiterhin zu gewährleisten, ist es unerlässlich in die permanente Aus- und Weiterbildung der MitarbeiterInnen zu investieren", so Brauner.

Ausbildung im Stufenmodell

Das Sanitätergesetz vom Juli 2002 regelt die Ausbildung der SanitäterInnen. Die Ausbildung erfolgt in einem Stufenmodell. Nach einer Grundschulung erlangen die TeilnehmerInnen nach Abschluss der einzelnen Stufen zunehmende Kompetenzen.
Insgesamt umfasst die Ausbildung vom Rettungssanitäter über Notfallsanitäter zu den erweiterten Modulen Notfallsanitäter mit allgemeiner Kompetenz "Arzneimittellehre" sowie dann erweitert "Venenzugang und Infusion" 1000 Stunden im theoretischen und praktischen Unterricht. Das Zusatzmodul "Venenzugang und Infusion" ist derzeit die höchst mögliche Ausbildungsstufe die MitarbeiterInnen der Wiener Berufsrettung erreichen können. (Schluss) brc

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Cécile-Veronique Brunner
Tel.: 4000/81 238
Handy: 0664/345 045 1
brc@ggs.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017