Das Wiener Kindertheater zieht Bilanz: Die Produktion "Der eingebildete Kranke" - mit mehr als 4.900 begeisterten Besuchern - ein durchschlagender Erfolg

Wien (OTS) - Die diesjährige Produktion "Der eingebildete Kranke" von Moliére setzte die Erfolgsserie des Wiener Kindertheaters in beeindruckender Weise fort. Nach Produktionen wie "Das Sparschwein" im Vorjahr oder der "Ball der Diebe" im Jahr 2002 durchbrach die diesjährige Produktion, mit den Schüleraufführungen, einem Gastspiel in Grosendorf und der Darbietung von Romeo & Julia, sowie den Aufführungen im Studio Molière alle bisherigen Erfolgszahlen: Die Auslastung lag bei knapp 93%. Allein im Studio Molière sahen mehr als 3.200 Personen die 15 Aufführungen zwischen dem 9. und 18. September; gesamt kamen mehr als 4.900 begeisterte Besucher zu den Aufführungen, die bei Jung und Alt großen Anklang fanden.

"Die Kinder haben Tolles geleistet", erläutert Sylvia Rotter die aktuelle Produktion und gemeinsam ist es uns erneut gelungen, die Besucher zu begeistern.

"Es ist erstaunlich, wie sich die Kinder der höchst aktuellen Thematik des ,Eingebildeten Kranken’ angenommen haben. Das Kindertheater an sich ist ein Schritt gegen die Star-Phantome, die die Medienwelt mit sich bringt, und Kinder - und vor allem Erwachsene - oft auf das Wesentliche im Leben vergessen lässt", führt Sylvia Rotter weiter aus.

Das Feedback war überwältigend: 98% der Besucher von "Der eingebildete Kranke" von Moliére begeistert; alle waren von der Leistung der Kinder zwischen 5 bis 16 Jahren tief beeindruckt.

Trotz dieser Erfolge kämpft das Wiener Kindertheater seit Jahren ums Überleben; - die Anerkennung der öffentlichen Stellen für die kreative Jugendarbeit fehlt weitgehend. Die aktuelle Produktion wurde allein aufgrund starker Partner aus der Wirtschaft Erste Bank / mobilkom austria / Uniqa und zahlreicher helfender Hände möglich.

Alle Informationen zum Wiener Kindertheater gibt es auf:
http://www.kindertheater.com

Zur Information: Das Wiener Kindertheater hat in den letzten Jahren eine neue Art der Theaterarbeit mit Kindern entwickelt und durch zahlreiche Workshops und Inszenierungen gefestigt. Die Leitidee des Wiener Kindertheaters ist die "spielerische" Erarbeitung von Dramentexten. Internationale Künstler arbeiten mit Sylvia Rotter, um den Kindern und Jugendlichen qualitätsvolle und professionelle Rahmenbedingungen zu bieten. So wird ihnen die Möglichkeit gegeben, die Vielfalt sprachlichen und körperlichen Ausdrucks für sich selbst zu entdecken und "spielend" zu einem individuellen Charakter zu entwickeln.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Das Wiener Kindertheater
Sylvia Rotter
Tel.: +43 1 214 46 25
Fax: +43 1 218 14 38
info@kindertheater.com
http://www.kindertheater.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KRK0001