SOMA (Sozialmarkt) expandiert!

Eine "grenzenlose" Idee setzt neue Anker

Klagenfurt (OTS) - Die Sozialmärkte, welche in Klagenfurt
"geboren" wurden, und sich kärntenweit etabliert haben, expandieren nun auch über die Landesgrenzen hinaus.

So werde am 27. September 2004 um 11 Uhr (Grazbachgasse 50, 8010 Graz) der erste nicht Kärntner SOMA Markt entstehen. Auch andere Bundesländer bzw. Städte haben erkannt, dass diese Initiative eine wesentliche Stütze für sozial schwächere Menschen bedeutet. Da SOMA Kärnten bereits über genügend Praxis und Erfahrungen verfüge, und die Projekte schon länger laufen, könne das Kärntner Erfolgskonzept beinahe vollständig übernommen werden.

Scheider: "Wenn man bedenkt, dass im Jahre 2000 das erste SOMA Geschäft in Klagenfurt entstanden ist, und jetzt bereits fünf Sozialmärkte in Kärnten bestehen, und nun diese Idee über diese Landesgrenzen hinaus übernommen wird, kann man auf diese Entwicklung sehr stolz sein. Auch Wien und Niederösterreich zeigen bereits großes Interesse. Wichtig ist allerdings, dass es verlässliche Akteure vor Ort gibt, die dieses Projekt betreuen und tragen. Sozial engagierte Menschen gibt es überall."

Die Grazer SPÖ Sozialstadträtin Kaltenbeck-Michl habe die Notwendigkeit dieses Projektes erkannt, und für die Umsetzung in Graz gesorgt. Damit werde auch bekundet, dass SOMA parteiübergreifende Anerkennung genieße, schloss Sozialstadtrat
Christian Scheider.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (0463) 537 2414 oder 537 2534

Klub der freiheitlichen Gemeinderäte

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKK0002