ORF-Tarife 2005 für klassische Werbung in TV und Radio

TV-Preise sinken um durchschnittlich 11,3 Prozent, Radiopreise werden angepasst

Wien (OTS) - Die ORF-Enterprise reduziert die Sekundenpreise für klassische Werbung in den beiden marktführenden TV-Programmen ORF 1 und ORF 2 für 2005 um durchschnittlich 11,3 Prozent. Die Preise für Werbung in den ORF-Radios werden, der Performance der einzelnen Sender entsprechend, angepasst.

ORF-Enterprise-Geschäftsführer Walter Zinggl: "Mit dieser Reduktion -11,3 Prozent, ausgehend vom Jahresdurchschnitt - geben wir als führender heimischer Vermarkter einen deutlichen Impuls zur Marktbelebung. Bei den ORF-Radios reagieren wir der Performance entsprechend, das heißt beim Hitradio Ö3 werden in bestimmten Stunden Anpassungen nach unten vorgenommen, bei Radio FM4 werden die Preise den erzielten Markterfolgen angenähert."

Preise ORF-TV 2004

Mit einer Preisreduktion von durchschnittlich 11,3 Prozent für klassische TV-Werbung bietet die ORF-Enterprise ihren Kunden ein höchst attraktives werbliches Umfeld zur Platzierung impactstarker Werbespots. Bei einem unschlagbaren Marktanteil von 50 Prozent für ORF 1 und ORF 2 widmen die erwachsenen Österreicher/-innen jede zweite Minute ihres Fernsehkonsums den ORF-TV-Programmen. (Quelle:
TELETEST 2003, Basis: alle HH).

Mit innovativen neuen Formaten und den besten Programmangeboten aus den Genres Film, Serie, Unterhaltung, Show, Sport, Dokumentation und Kultur & Comedy bietet der ORF 2005 ein Spitzenprogramm. Das ideale Umfeld zur Platzierung impactstarker Werbespots - und das bei besonders attraktiven TKPs in der Prime Time. Nur mit der Platzierung ihrer Spots in den auf ORF 1 und ORF 2 durchgeschalteten Werbeblöcken "ZIB 1" und "Wetter" erreichen Werbekunden in kürzester Zeit ein Millionenpublikum. Die zielgruppenspezifisch buchbaren Werbeblöcke "Sportnachrichten", "Seitenblicke", "Generalansage" und "Hauptabend" garantieren minimale Streuverluste in der Prime Time.

Preise ORF-Radios 2004

Mit einem Marktanteil von 49 Prozent und einer Tagesreichweite von 54,2 Prozent ist das Hitradio Ö3 unbestritten das beliebteste Radio der Österreicher/-innen zwischen 14 und 49 Jahren (Quelle: Radiotest 2003/2004, Mo. bis So.). Die Tarife 2005 für Werbung im Hitradio Ö3 bleiben im Durchschnitt gleich, in bestimmten Stunden wurde eine Anpassung vorgenommen. Mit Top-TKPs über den ganzen Tag und besonders günstigen Tarifen am Wochenende bieten sich ideale Möglichkeiten zur Platzierung klassischer Spots.

Radio FM4 - der Jugend-Kult-Sender für Österreichs junge Opinion-Leader - überzeugte beim letzten Radiotest mit der höchsten Tagesreichweite seit seinem Bestehen. Auf Grund der starken Performance (+10,7 Prozent Reichweite bei den 14-bis 29-Jährigen) werden die Preise für Werbung auf FM4 um durchschnittlich 8,3 Prozent angehoben und damit dem Markterfolg angenähert. Äußerst attraktive TKPs für junge Zielgruppen und sensationell günstige Preise in den Morgenstunden am Wochenende machen Radio FM4 zu einem "Must" im Mediamix.

Die neun ORF-Regionalradios bieten auch 2005 ideale Möglichkeiten für lokale Werbung - und das zu einem sehr günstigen Preis. Acht der ORF-Regionalradios bieten im nächsten Jahr unveränderte Werbepreise, Radio Kärnten hat seine Preise geringfügig angehoben. Die Werbepreise für die ORF-Regionalradios werden 2005 in gedruckter Version wie auch online noch übersichtlicher dargestellt. Die einzelnen Tarife sind nach Stunden abgebildet und beinhalten auch etwaige Zuschläge.

Aktualisierung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Zeitgleich mit dem Pricing für 2005 wurden auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Werbesendungen im ORF aktualisiert. Die vorgenommenen Änderungen betreffen die Buchung von Spots mit ungeraden Längen, die Regeln von Sportverbänden betreffend die Mitwirkung von Sportlerinnen und Sportlern in Werbespots, einen möglichen Stopp von Kampagnen auf Grund einer Beanstandung durch den Österreichischen Werberat sowie die Ausstrahlung von Werbespots via Digitalsatellit (ORF 2 "Free to Air").

Die Tarife 2005 für die ORF-TV-Programme, die ORF-Radios, die "ORF nachlese" und ORF.at sowie die aktualisierten AGB sind ab Montag, dem 20. September 2004, auf der Homepage der ORF-Enterprise unter http://enterprise.ORF.at abrufbar und - vorbehaltlich der Genehmigung durch den ORF-Stiftungsrat - ab 1. Jänner 2005 gültig. Ab Montag, dem 20. September 2004, erhalten Kunden und Partner der ORF-Enterprise die Tarife 2005 auch auf dem Postweg. Ab 23. September 2004 ist die Online-Bestellung über die Unternehmens-Homepage möglich.

Der Buchungstermin für das erste Quartal 2005 im TV ist Donnerstag, der 4. November 2004. Für die ORF-Radios können ab diesem Termin bereits für das ganze Jahr 2005 Buchungswünsche abgegeben werden.

Rückfragen & Kontakt:

Herbert Hirner
B2B-Marketing & PR
Senior Manager PR & Redaktion Homepage
ORF-Enterprise GmbH & Co. KG
Würzburggasse 30
A-1136 Wien
Tel. +43 (0)1 / 87 0 77 - 14617
Fax +43 (0)1 / 87 0 77 - 13766
herbert.hirner@orf.at
http://enterprise.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002