ÖH Salzburg: Staatsanwaltschaft um Aufklärung unklarer Finanzangelegenheiten vergangener Exekutiven gebeten

Wien (OTS) - Die jetzige Exekutive der HochschülerInnenschaft an der Universität Salzburg stieß im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit auf unklare Finanzangelegenheiten aus vergangenen Jahren. Konkret geht es um ein Konto das 1994 eingerichtet wurde und nicht in den Büchern der ÖH geführt wurde.

Dieses wurde im vergangenen Herbst auf Initiative der jetzigen Exekutive aufgelöst. Seither wurde an der Aufarbeitung gearbeitet und eine Klärung gemäss den verschiedenen gesetzlichen Bestimmungen angestrebt. Da dies nicht möglich war, wurde zur vollständigen rechtlichen Klärung am vergangenen Montag die Staatsanwaltschaft Salzburg hinzugezogen. Ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet.

Rückfragen & Kontakt:

ÖH Universitätsvertretung Salzburg
Tel: +43 662 8044-6000
sekretariat@oeh-salzburg.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009