Interne Personalausbildung des AMS arbeitet qualitätsgesichert-

Zertifizierung für 179 TrainerInnen des AMS, die in der internen Personalausbildung tätig sind - Festakt am 14.9.2004 im Ausbildungszentrum des AMS Österreich in Linz

(Wien, OTS) - Den insgesamt 179 MitarbeiterInnen des Arbeitsmarktservice (AMS) Österreich, die als ReferentInnen und TrainerInnen in der internen Personalausbildung des AMS tätig sind, werden heute, Dienstag, Zertifizierungsurkunden verliehen. In diesen Urkunden wird ihnen bescheinigt, dass sie hinsichtlich ihrer fachlichen Kenntnisse, ihrer pädagogisch-didaktischen Qualifikation, der Berücksichtigung der Gleichbehandlungsgrundsätze des "gender mainstreaming" sowie ihrer Einsatzeignung in den Lehrveranstaltungen den Qualitätskriterien und -anforderungen des AMS entsprechen. Im Rahmen eines Festaktes im Ausbildungszentrum des AMS Österreich am Bulgariplatz in Linz werden die Urkunden vom AMS-Vorstandsvorsitzenden Herbert Buchinger, dem Leiter der internen Personalausbildung Ernst Winter sowie den LandesgeschäftsführerInnen des AMS überreicht.

Diese Zertifizierung, die für das AMS erstmalig durchgeführt wird, ist ein wichtiger Schritt zum weiteren Ausbau der Qualitätssicherung in der internen Ausbildung des AMS, in der neben externen ReferentInnen vor allem erfahrene PraktikerInnen aus der Organisation als TrainerInnen zum Einsatz kommen. Im Vorjahr wurden von den 150 zum Einsatz gekommenen internen TrainerInnen des AMS in den 18 Lehrgängen der AMS-Grundausbildung für rund 400 Auszubildende rund 8.500 Unterrichtseinheiten in rund 600 Lehrveranstaltungen erbracht.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Beate Sprenger
AMS Österreich
Tel.: (01) 33 178 - 522
Fax: (01) 33 178 - 151
beate.sprenger@001.ams.or.at
http://www.ams.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMS0001