Powerboat-Rennen: Kaiser ortet freiheitliches "Wendemanöver"

"Da soll sich noch einer auskennen..."

Klagenfurt (SP-KTN) - Als "eigenartig" bezeichnete heute der Kärntner Landtagsabgeordnete Peter Kaiser das freiheitliche "Wendemanöver" im Zusammenhang mit dem geplanten Powerboat-Rennen:
"Zuerst präsentiert der Landeshauptmann das Powerboat-Konzept ausgewählten Journalisten und Bürgermeistern und dann passt dieses Konzept nicht in das Konzept seines Stellvertreters. Da soll sich noch einer auskennen...". (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002