Kommunalnet - 2.359 Gemeinden starten in die virtuelle Arbeitswelt

Exklusivbericht im Fachmagazin KOMMUNAL

Wien (OTS) - Mit Kommunalnet.at, der E-Government-Plattform der österreichischen Gemeinden, entsteht jetzt ein komplettes System, das alle E-Government-Vorhaben verbindet und die Gemeinden an die Spitze der Entwicklung führt. Ein Exklusiv-Bericht über den Start der 2.359 heimischen Kommunen in die virtuelle Arbeitswelt findet sich in der August-Ausgabe des Fachmagazins KOMMUNAL, dem größten Fachmagazin für Österreichs Gemeinden und offiziellen Organ des Österreichischen Gemeindebundes.

In den nächsten Tagen bekommen die Gemeinden Post von Kommunalnet. Enthalten: Ein kurzer Info Brief mit zwei kostenlosen Zugängen für die E-Government-Plattform Kommunalnet.at. Wer sich dort anmeldet, findet sofort eine Fülle von Informationen für Gemeinden, die in Zusammenarbeit von Gemeindebund, Landesgemeindeverbänden und der Redaktion von Kommunalnet erstellt werden.

Für den Präsidenten des Österreichischen Gemeindebundes, Bgm. Helmut Mödlhammer ist der Beschluss zur Errichtung der E-Government-Plattform eine der wichtigsten Entscheidungen für die Zukunft der Gemeinden: "Als tragende Säule der Verwaltungsreform wollen wir unsere Aufgaben in Zukunft bürgernäher, kostengünstiger und effizienter erledigen. Zudem wollen wir mit diesem europaweit richtungsweisenden Projekt zeigen, dass Österreichs Gemeinden gewillt sind, sich an die Spitze der Entwicklung zu stellen." Der Österreichische Gemeindebund will dabei eng mit den Landesgemeindeverbänden zusammenarbeiten.

Maßgeblich gefördert wird das Projekt von der Kommunalkredit. Kommunalkredit-Vorstand Reinhard Platzer: "Als Bank der Gemeinden sehen es wir als unsere Aufgabe, durch unsere Arbeit dazu beizutragen, dass auch kleine Gemeinden die Möglichkeit erhalten, an der allgemeinen Entwicklung teilzunehmen. Wir sehen Kommunalnet.at zudem als Paradebeispiel einer Public Private Partnership".

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Kommunal-Verlag GmbH.
GF Walter Zimper jun.
Tel. 01/ 532 23 88 - 30

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KMV0001