ARBÖ: Baustelle Linzer Straße!

Umleitung stadtauswärts - Verzögerungen in den Stoßzeiten erwartet

Heute beginnen die Bauarbeiten in der Linzer Straße auf Höhe Hausnummer 14, bzw. zwischen den Hausnummern 45 und 49. Mit einem Ende der Bauarbeiten ist bis spätestens 30.09.2004 zu rechnen. Bei den Bauarbeiten wird ein befahrbares Haltestellenkap errichtet, so der ARBÖ-Informationsdienst. Weiters wird die bestehende Haltestelleninsel adaptiert.

Der Verkehr wird stadteinwärts über den Gleiskörper geführt. Für zirka eine Woche wird der Verkehr stadtauswärts, über die Sturzgasse, die Fenzlgasse, sowie die Flachgasse, umgeleitet. Im Zuge dessen werden die Gassen, über die umgeleitet wird, als Einbahnen geführt, berichtet der ARBÖ-Informationsdienst. Für die Dauer der Baustelle erwarten die ARBÖ-Verkehrsexperten vor allem im Früh- und Abendverkehr Behinderungen. Empfohlen wird eine großräumige Umfahrung der Baustellenzone, über die Hadikgasse bzw. die Linke Wienzeile sowie über die Hütteldorfer Straße.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie zum Straßenzustand erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Telefonnummer 050/123, sowie im Internet unter www.vekehrsline.at oder im ORF-Teletext auf der Seite 431.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Informationsdienst
Stefan Sauer
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001