Wallfahrt der NÖ Goldhauben- und Trachtengruppen

Über 700 Teilnehmer werden in St. Valentin erwartet

St. Pölten (NLK) - Die niederösterreichischen Goldhauben-, Hammerherren-, Kopftuch- und Perlhaubengruppen veranstalten am Sonntag, 15. August, eine Wallfahrt in die Stadtpfarrkirche St. Valentin (Bezirk Amstetten). Bei dieser Veranstaltung werden über 700 Mitglieder der Trachten- und Goldhaubengruppen erwartet. Treffpunkt ist um 9.45 Uhr am Parkplatz beim Friedhof, wo auch die festliche Prozession beginnt.

Das Bild der Wallfahrt werden Kopftücher, Hüte oder Goldhauben prägen, die nicht nur Zeugnisse alter Tradition, sondern auch Ausdruck menschlicher Kultur und Lebensform sind. Im Zuge dieser Veranstaltung findet auch die althergebrachte Kräutersegnung statt, die von einem Ritual aus dem 10. Jahrhundert herrührt. Ziel der Trachten- und Goldhaubengruppe ist es, Tradition und Brauchtum zu bewahren.

Die bereits traditionelle Wallfahrt der niederösterreichischen Goldhauben- und Trachtengruppen wurde 1957 erstmals veranstaltet und geht auf eine Initiative der Erlauftaler Eisenwurzen- und der Goldhaubengruppe Purgstall zurück.

Nähere Informationen: Volkskultur Niederösterreich, Claudia Lueger, Telefon 0664/820 85 94.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003