SAP und PSI vertiefen Partnerschaft im Bereich Metals

Zertifizierung der Schnittstelle zwischen PSImetals und mySAP SCM

Berlin, Walldorf (OTS) - Die PSI-Tochter PSI-BT AG und die SAP AG haben die Voraussetzungen für eine engere Zusammenarbeit in der Stahlindustrie geschaffen. Die SAP AG hat die Schnittstelle zwischen PSImetals mit der Interface Software PSIintegration und der Lösung mySAP Supply Chain Management (mySAP SCM) zertifiziert. PSI-BT verstärkt damit ihr Integrations-Know-how im Produktionsumfeld für SAP-Kunden.

Die zertifizierten Funktionen liegen in den Bereichen Produktion, Materialfluss und Qualitätsmanagement. PSI-BT nimmt seit Mai 2004 am Programm "Shop Floor to Top Floor" teil, dessen Ziel die Standardisierung des Datenaustauschs zwischen Produktionssteuerungssystemen und Unternehmensanwendungen ist. PSI setzt damit die strategische Öffnung gegenüber dem Markt der SAP-Anwender fort.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Software individuelle Lösungen für das Management großer Netze (Elektrizität, Gas, Öl, Telekommunikation, Verkehr), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Stahl, Chemie, Maschinenbau, Automotive, Logistik) sowie Informationsmanagement für Behörden und Dienstleister. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.150 Mitarbeiter. http://www.psi.de

ots Originaltext: PSI AG

Rückfragen & Kontakt:

PSI AG
Karsten Pierschke
Investor Relations und Kommunikation
Dircksenstraße 42-44
D-10178 Berlin
Tel. +49 30 2801-2727
Fax +49 30 2801-1000
KPierschke@psi.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004