euro adhoc: JoWooD Productions Software AG / Quartals- und Halbjahresbilanzen / Ergebnis 1. Halbjahr 2004 (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

  • JoWooD präsentiert stabiles Halbjahresergebnis
  • Konzernergebnis im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahr um 260% gesteigert
  • Eigenkapitalquote bei 73 Prozent

Die an der Wiener Börse notierte JoWooD Productions Software AG konnte wiederum das Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr wie auch im Vergleich zum Vorquartal steigern. Das Konzernergebnis nach Minderheiten erreichte im ersten und bedingt durch den Veröffentlichungskalender deutlich schwächeren Halbjahr EUR 527.000. Das Konzernergebnis für das erste Halbjahr konnte im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 260% gesteigert werden. Das Ergebnis des zweiten Quartals konnte im Vergleich zum ersten um knapp 90% gesteigert werden.

Im Halbjahresumsatz des Vorjahres waren noch auslaufende Distributionsaktivitäten in Höhe von etwa 6,9 Mio. EUR enthalten. Der Umsatz der laufenden Berichtsperiode in der Höhe von 7,3 Mio. EUR liegt demnach um 35% über dem bereinigten Publishingumsatz der Vorjahresperiode.

Im Berichtszeitraum konnte der Marktanteil von JoWooD deutlich gesteigert werden. So verzeichnete JoWooD mit einem Marktanteil in Deutschland von 4,62% im Zeitraum von 1.1. bis 30.6.2004 eine Steigerung um 1,25 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr. Im Juni dieses Jahres erreichte JoWooD sogar einen Marktanteil von 6,59% als PC Games Publisher. Im zweiten Quartal veröffentlichte Titel wie "Spellforce - The Breath of Winter"; "Transport Gigant", "Söldner" oder "YetiSports Deluxe" waren wochenlang in den Top 10 Verkaufscharts platziert und konnten erstmals auch im nicht deutschsprachigen Bereich deutlich reüssieren.

Die gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (60%) leicht geringere Bruttomarge (56%) resultiert aus den mit den Erstveröffentlichungen des zweiten Quartals verbundenen hohen Abschreibungen der Spiele. Dies ließ die Herstellkosten (CoGs) auf 3,2 Mio. EUR ansteigen.

Die im Vergleich zum Vorjahr deutlich reduzierte Kostenstruktur ermöglichte anhaltend positive Ergebnisse. Die Verwaltungs-, Vertriebs- und sonstigen Aufwendungen liegen mit rund 3,1 Mio. EUR um etwa 28% unter den Aufwendungen der Vorjahresperiode. Ein Anstieg im Bereich der Vertriebskosten im Vergleich zum 1. Quartal des Jahres ist auf die intensivierte internationale Marktbearbeitung insbesondere für zukünftig erscheinende PC- und Konsolentitel zurückzuführen.

Das erhöhte Finanzergebnis resultiert aus dem Umstand, dass im Vorjahr aufgrund der im Rahmen des Restrukturierungskonzeptes abgeschlossenen Bankenvereinbarungen der Großteil der Kreditverbindlichkeiten zinsfrei gestellt war und andererseits aus einer vorgenommenen Wertberichtigung von im zweiten Quartal zugegangenen eigenen Aktien in Höhe von TEUR 257. Der Zugang eigener Aktien ist im Gegensatz zu anderen Vermögensgegenständen bei Kauf als Aufwand (Rücklagendotierung) und bei Verkauf oder Wertberichtigung als Auflösung derselbigen zu buchen. Demnach schlägt im vorliegenden Ergebnis der Zugang eigener Aktien mit TEUR 192 Aufwand zu Buche.

Ein positiver Ausweis bei den Ertragssteuern ist Saldo eines Steueraufwandes für den Konzerngewinn vor Steuern sowie einer Steuergutschrift für eine der Tochtergesellschaften. Etwaige nicht zahlungswirksame Auswirkungen durch die Herabsetzung des Körperschaftssteuersatzes sind aufgrund hoher bestehender Verlustvorträge derzeit nicht berücksichtigt.

JoWooD beschäftigt per Stichtag 136 fixe und 47 freie Mitarbeiter.

Das erste Halbjahr war durch hohe Investitionstätigkeiten in Titel für das zweite Halbjahr 2004, insbesondere aber für den äußerst attraktiven und ambitionierten Produktkatalog 2005 geprägt. Wesentliche Entwicklungsarbeiten für Titel des Jahres 2005 wie Gothic III, Spellforce II, Gilde II, Hotelgigant II oder Stargate sind bereits im ersten Halbjahr finanziert worden. Strategisch bestimmendes Ziel für das laufende Jahr ist der Eintritt in den Konsolenmarkt und somit die Etablierung als einziger deutschsprachiger Multiplattformpublisher. Ein hoher Mindest -Auftragsbestand von deutlich über 40 Mio. EUR lässt komfortabel in die Zukunft blicken.

Kennzahlen

TEUR Jän - Jun 2004 Jän - Jun 2003 Umsatzerlöse 7.303 12.273 HK der Umsätze -1.030 -2.268 Entwicklungsaufwand -2.206 -2.614 Bruttoergebnis v.Umsatz 4.067 7.391 EBIT v. Restrukturierung 1.007 3.120 EBIT n. Restrukturierung 1.007 967 Ergeb. v. Ertragsteuern 446 752 Ergebnis v. Minderheiten 461 152 Konzernergebnis 527 145 Jän - Jun 2004 Jän - Jun 2003 Langfristiges Vermögen 15.001 18.051 Kurzfristiges Vermögen 32.523 18.710 Bilanzsumme 47.524 36.762 Eigenkapital 34.770 14.173 Minderheiten 20 -8.108 Langfr.Verbindlichkeiten 7.711 4.113 Kfr. Finanzverbindlichk. 612 15.981 Sonst.Verbindlichkeiten 4.411 10.601 davon Anzahlungen 1.176 2.020 Eigenkapitalquote 73% 39% fixe Mitarbeiter per Stichtag 136 125 freie Mitarbeiter per Stichtag 47 21

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 12.08.2004
---------------------------------------------------------------------Emittent: JoWooD Productions Software AG
Technologiepark 4a
AT-8786 Rottenmann
Tel: 0043 3614 2966-1015
FAX: 0043 3614 2966-1064
Email: investor@jowood.com
WWW: http://www.jowood.com
ISIN: AT0000747357
WKN: 074735
Indizes: ATX Prime, ViDX, WBI
Börsen: Amtlicher Markt Wiener Börse AG; Freiverkehr Berliner
Wertpapierbörse, Bayerische Börse, Baden-Württembergische
Wertpapierbörse, Frankfurter Wertpapierbörse
Branche: Software
Sprache: DeutschJoWooD Productions Software AG
Dr. Michael Pistauer, Vorstand.
Karin Kraberger, Investor Relations Manager.
Tel.: +43 (0)3614 2966 1015
mailo:investor@jowood.com
http://www.jowood.com
Tel: 0043 3614 2966-1015
FAX: 0043 3614 2966-1064
Email: investor@jowood.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0008