euro adhoc: Austrian Airlines AG / Quartals- und Halbjahresbilanzen / Steigflug mit Expansionsoffensive fortgesetzt Expansions- und Marketingoffensiven bringen 15 % Verkehrszuwachs EBIT verbessert / Kosten weiter reduziert / Ertragsentwicklung auf Plan Ergebnis der Austrian Airlines Group für das Halbjahr 2004 (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Die couragierte Expansionsstrategie nach Zentral- und Osteuropa (Focus East) und auf der Langstrecke nach Asien sowie effiziente Marketingoffensiven resultierten im ersten Halbjahr 2004 in einer Steigerung des Passagieraufkommens um 15 % sowie in einer Erhöhung der Linienauslastung auf 71,2 %. Bei gleichzeitigem Augenmerk auf weitere Kostenreduktion in Form einer weiteren Senkung der Einheitskosten, konnte das Ergebnis im Vorjahresvergleich deutlich verbessert und der Yieldrückgang im europäischen Mittelstreckenverkehr einigermaßen kompensiert werden.

Das bereinigte EBIT konnte im Vorjahresvergleich von EUR -52,5 Mio. auf EUR -8,5 Mio. verbessert werden. Das EBIT verbesserte sich um EUR 4,4 Mio. auf EUR -18,9 Mio. Das Ergebnis vor Steuern beträgt EUR -27,5 Mio. nach EUR -28,6 Mio. im ersten Halbjahr 2003 (bereinigt:
EUR -18,3 Mio. nach EUR -60,0 Mio. im Vorjahr).

Kennzahlen 1. Halbjahr im Vergleich 2004 / 2003

Ergebniskennzahlen 1-6 / 2004 1-6 / 2003 +/- % Umsatzerlöse EUR Mio. 1.047,8 941,3 11,3 EBITDAR bereinigt 1 EUR Mio. 128,8 85,1 51,4 EBITDAR EUR Mio. 105,9 183,4 -42,3 EBIT bereinigt ² EUR Mio. -8,5 -52,5 83,8 EBIT EUR Mio. -18,9 -23,3 18,9 Ergebnis vor Steuern EUR Mio. -18,3 -60,0 69,5 bereinigt ² Ergebnis vor Steuern EUR Mio. -27,5 -28,6 3,8 Operativer Cash Flow EUR Mio. 146,1 149,0 -1,9 Relationspassagiere 4.417.130 3.846.193 14,8 Passagierfaktor (Linie) % 71,2 65,9 5,3P.

1 Bereinigt um Gewinne aus Anlageverkäufen und um stichtagsbezogene Fremdwährungsbewertungen
2 Bereinigt um Gewinne aus Anlageverkäufen, sonstige Abgabekosten Flugzeuge, stichtagsbezogene Fremdwährungsbewertungen und Ab-/Zuschreibungen aufgrund von Bewertungen von Flugzeugen

Rückfragen & Kontakt:

Investor Relations
Karl Knezourek
Tel.: 051766 - 3328
Tel: +43 (0)5 1766
FAX: +43 (0)1 688 55 05
Email: johannes.davoras@aua.com

Ende der Mitteilung euro adhoc 05.08.2004
---------------------------------------------------------------------

Emittent: Austrian Airlines AG
Fontanastrasse 1
AT-1107 Wien
Tel: +43 (0)5 1766
FAX: +43 (0)1 688 55 05
Email: johannes.davoras@aua.com
WWW: http://www.aua.com
ISIN: AT0000620158
WKN: 062015
Indizes: ATX, ATX Prime, WBI
Börsen: Amtlicher Markt Wiener Börse AG
Branche: Luftverkehr
Sprache: Deutsch

Konzernkommunikation:
Johannes Davoras
Johann Jurceka
Tel.: 051766-1231

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0003