"Gottschalk in Salzburg" - der Late-Night-Festspieltalk in ORF 2

Wien (OTS) - Eine außergewöhnliche Idee ("Gottschalk für jedermann") feiert seine Fortsetzung: Am ersten Augustwochenende meldet sich Thomas Gottschalk für den ORF aus Salzburg und begrüßt in der Late-Night-Show "Gottschalk in Salzburg" an drei Abenden Stars und Prominenz der Salzburger Festspiele. Unter dem Motto "Kultur meets Unterhaltung" wird der Entertainer sein gewohntes Pointenfeuerwerk abliefern und seine Kompetenz in Unterhaltungssendungen sowie sein Interesse an Kultur, Schauspiel und Oper zu einem launigen Streifzug vor und hinter die Kulissen der Festspiele nutzen. Gottschalk freut sich schon auf sein Salzburg-Gastspiel, da die Mozartstadt für ihn "vor allem zur Festspielzeit immer eine Reise wert ist".

Am Donnerstag, dem 5. August, um 22.30 Uhr, am Samstag, dem 7. August, um 22.50 Uhr und am Sonntag, dem 8. August 2004, um 21.55 Uhr lädt der Moderator jeweils in ORF 2 internationale und nationale Prominenz wie Anna Netrebko, Angelika Kirchschlager, Veronica Ferres, Otto Schenk, Barbara Wussow, Bogdan Roscic, Fürstin Marianne Sayn-Wittgenstein, Rudolf Buchbinder und Manfred Deix zum einstündigen Talk in den Barocksaal des "Stiftskeller St. Peter", des ältesten Gasthauses der Welt, ein. Schwerpunkte der Gespräche werden kulturelle Highlights, gesellschaftliche Blickpunkte und die Produktionen der Festspiele sein.

Salzburger Kulturtalk-Erfahrung konnte Thomas Gottschalk bereits 2002 in der ORF-Sendung "Gottschalk für jedermann" sammeln. Damals sprach Gottschalk mit einigen der bekanntesten Darstellerinnen und Darstellern des jährlichen Salzburger "Jedermann"-Spektakels - wie Senta Berger, Veronica Ferres oder Peter Simonischek - über Hugo von Hofmannsthals großes Mysterienspiel.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001