Belagsarbeiten auf der Praterbrücke

Auffahrt Handelkai und Abfahrt Ölhafen/Lobau gesperrt

Wien (OTS) - Nach dem vorigen Wochenende werden auch an diesem im Bereich der Praterbrücke Belagsarbeiten durchgeführt. Die Behinderungen betreffen die zwei äußeren Fahrsteifen Richtung Norden von Samstag, 24.7.2004, 18.00 Uhr bis Sonntag, 25.7.2004, 17.00 Uhr. Nachdem die Arbeiten im Bereich zwischen Auffahrt Handelkai und Abfahrt Ölhafen/Lobau stattfinden, sind auch die Auf- und Abfahrten in diesem Bereich gesperrt.

Mögliche Umleitungsstrecken: Für die Auffahrt Handelskai über die Reichsbrücke und die A22 Richtung Knoten Kaisermühlen, für die Abfahrt Ölhafen/Lobau wird über den Knoten Kaisermühlen umgeleitet. Für den Fließverkehr sind in Richtung Nord zwei Spuren offen.

Nach der Aufhebung der Fahrstreifensperre wird die Fahrgeschwindigkeit im Baustellenbereich wegen "Streusplitt" mit 30km/h beschränkt. Der überflüssige Streusplitt nach den Asphaltierungen ist erst nach mehrmaligen Einsatz von Kehrmaschinen von der Fahrbahn. Zum Einsetzen des Frühverkehrs am Montag ab 5.00 Uhr ist die Tangente in diesem Bereich wieder mit 80 km/h zu befahren. Daher die Bitte an alle Autofahrer: vor allem im Baustellenbereich besondere Vorsicht und die Geschwindigkeitsbeschränkungen beachten.

Bereits voriges Wochenende wurde der erste Teil der Belagsarbeiten auf der Praterbrücke durchgeführt. Innerhalb von 23 Stunden wurden ca. 3.300 m2 Fahrbahnbeläge abgefräst und ca. 300 Tonnen Gussasphalt eingebaut. Die Arbeiten konnten ohne Probleme ausgeführt werden.

Die nächsten Arbeiten auf der Praterbrücke sind am Wochenende von 14. bis 15.8.2004 geplant.

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wur

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ing. Kurt Wurscher
MA 29-Brückenbau und Grundbau
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 4000/96967
Mobil: 0664/2248928

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018