Ladenöffnung an Sonntagen für WK-Vize Sever "Schnapsidee"

Wirtschaftsverband bezeichnet Grasser-Vorschlag zur Sonntagsöffnung als "KMU-feindlich"

Klagenfurt (SP-KTN) - Der sozialdemokratische Vizepräsident der Wirtschaftskammer und designierte Präsident des Wirtschaftsverbandes Kärnten, KR Leopold Sever, spricht sich klar gegen den Fall der Sonntagsruhe aus. "Die Vorschläge von Industriellenvereinigung, Minister Bartenstein und Minister Grasser sind ein weiterer Beweis für den Kurs der Österreichischen Bundesregierung gegen Kleinst-, Klein- und Mittelbetriebe und nützen nur den Großkonzernen", kritisiert Sever und betont, dass ÖVP und FPÖ im Bund sowie deren Interessensvertretungen in der Wirtschaftskammer endlich beginnen sollten "es den kleinen UnternehmerInnen leichter zu machen, statt ständig neue Schnapsideen - die nur Konzernen helfen - auf den Tisch zu legen". (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mario Wilplinger
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76
Fax: 0463/577 88 86
mario.wilplinger@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003